Bayern München

Verletzung am Sprunggelenk: Neuer muss pausieren

Jan Kupitz
Manuel Neuer muss pausieren
Manuel Neuer muss pausieren / Joosep Martinson/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München bangt um Manuel Neuer! Die Nummer eins hatte sich am Dienstag im Supercup gegen den BVB (3:1) am Sprunggelenk verletzt.


Nach einem Zusammenprall musste Neuer gegen die Dortmunder zwischenzeitlich zwar kurz behandelt werden, konnte die Partie allerdings ohne sichtbare größere Einschränkungen zu Ende spielen. Daher gab Bayern-Coach Julian Nagelsmann nach dem Abpfiff der Partie - wie auch beim ebenfalls angeschlagenen Kingsley Coman - vorerst leichte Entwarnung und teilte mit, dass er davon ausgehe, dass er am Wochenende gegen den 1. FC Köln (Sonntag, 17:30 Uhr) auf das Duo zurückgreifen könne.

Manuel Neuer, Marco Reus
Neuer war gegen den BVB mal wieder glänzend aufgelegt / Lars Baron/Getty Images

Am Donnerstag vermeldete der Rekordmeister jedoch, dass bei Neuer eine Kapselverletzung am rechten Sprunggelenk diagnostiziert wurde und der Kapitän daher nicht am Training teilnehmen kann. Ob der Routinier auch in der Bundesliga passen bzw. wie lange er aussetzen muss, ging aus der Meldung allerdings nicht hervor.

Sollte es für Neuer nicht bis Sonntag reichen, würde Sven Ulreich zu einem unverhofft frühen Comeback beim FC Bayern kommen.

facebooktwitterreddit