90min
Bayern München

Angeschlagene Bayern-Stars: Verletzungs-Update zu Neuer und Coman

Jan Kupitz
Coman musste angeschlagen raus
Coman musste angeschlagen raus / Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim FC Bayern München gibt es eine erste, vorsichtige Entwarnung zu den angeschlagenen Manuel Neuer und Kingsley Coman. Das Duo dürfte am Wochenende gegen den 1. FC Köln zur Verfügung stehen.


Beide Akteure hatten sich beim Supercup-Erfolg gegen den BVB (3:1) leicht verletzt. Während Neuer einen Schlag auf das Sprunggelenk erhalten hatte, aber auf die Zähne biss und durchspielen konnte, wurde Coman kurz nach der Pause durch Leroy Sané ersetzt. Der Franzose hatte bei einem Zweikampf mit Gio Reyna das Knie seines Gegenspielers in den unteren Rücken bekommen - eine schmerzhafte Angelegenheit.

"King hatte bei einer Aktion einen ausstrahlenden Schmerz. Sobald er in der Kabine saß, ist es ein bisschen schlimmer geworden. Wir wollten schauen, ob es besser wird, wenn er sich bewegt. Das war nicht der Fall", erklärte Julian Nagelsmann nach Spielende (via tz) die frühe Auswechselung des Flügelspielers.

Neuer und Coman gegen Köln wohl einsatzbereit

Der Bayern-Coach, der im zweiten Spiel seinen ersten Titel feiern konnte, geht allerdings nicht davon aus, dass Neuer und Coman schlimmer verletzt sind und rechnet am Wochenende fest mit einem Einsatz seiner beiden Stars. Noch mehr Ausfälle könnte der 34-Jährige auch wirklich nicht gebrauchen.

Am Sonntag (17:30 Uhr) wartet im ersten Heimspiel der neuen Saison der 1. FC Köln auf den Rekordmeister.

facebooktwitterreddit