Transfer

FC Bayern mit Interesse an Bern-Youngster Rieder

Yannik Möller
Fabian Rieder
Fabian Rieder / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fabian Rieder spielt sich bei den Young Boys Bern ins Visier internationaler Top-Klubs. Auch der FC Bayern wird mit dem Youngster in Verbindung gebracht.


Seit inzwischen anderthalb, zwei Jahren gehört Fabian Rieder zum Stammpersonal der BSC Young Boys. Aus dem zentralen und oftmals offensiven Mittelfeld ist der U21-Nationalspieler der Schweiz kaum noch wegzudenken.

In der vergangenen Saison absolvierte er satte 41 Pflichtspiele. Nur wenige Male saß er auf der Bank. Dazu konnte er fünf Tore erzielen sowie elf weitere direkt vorbereiten. Alles andere als schlechte Werte für einen 20-Jährigen.

Seine guten Leistungen und sein Potenzial rufen inzwischen die ganz großen Namen auf den Plan.

Bayern mit "ernsthaftem Interesse": Rieder betont Zufriedenheit in Bern

Laut dem Blick gehört auch der FC Bayern zu den Klubs, die Rieder ins Visier genommen haben. Dem deutschen Rekordmeister wird ein "ernsthaftes Interesse" nachgesagt. Chef-Scout Pirmin Schwegler soll ihn sich zuletzt persönlich angesehen haben.

Neben den Münchenern wird auch Real Madrid als Verein genannt, der sich mit dem Mittelfeldspieler mindestens beschäftigt.

In Bern hat Rieder einen noch bis 2025 laufenden Vertrag. Somit gibt es noch keinerlei Druck, eine Vertragsverlängerung anzustreben oder sich einem etwaigen Kauf-Angebot zu beugen. Aktuell wird er auf einen Marktwert von acht Millionen Euro geschätzt.

Fabian Rieder
Rieder ist ein Thema für die Bayern / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages

Er selbst beschäftigt sich mit einem Wechsel noch nicht. "Ich weiß, dass ich bei YB sehr gut aufgehoben bin und in meinem Spiel noch sehr viel zu verbessern habe. Das versuche ich Tag für Tag zu machen", betonte er zuletzt (via Sport1).

Der Youngster geht davon aus, dass er mindestens noch die aktuelle Saison für Bern aufspielen wird.

Vom Bayern-Interesse fühlt er sich trotzdem mindestens geschmeichelt: "Man muss immer schauen, was der richtige Schritt ist. Bayern ist eine der besten Mannschaften der Welt. Ob ich dort in den nächsten zwei, drei Jahren eine Chance hätte, sei mal dahingestellt. Ich gehe von Tag zu Tag und schaue, wie es kommt."


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit