90min
Bayern München

Herz-OP bei Kingsley Coman: Bayern-Star soll dennoch nicht lange ausfallen

Christian Gaul
Kingsley Coman wurde vorsorglich operiert
Kingsley Coman wurde vorsorglich operiert / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wie Julian Nagelsmann bekannt gab, wurde Kingsley Coman am Herzen operiert. Der Trainer des FC Bayern erklärte den Eingriff mit einer Vorsichtsmaßnahme.


Auf der Pressekonferenz am Freitag vor der kommenden Bundesliga-Partie des FC Bayern gegen den VfL Bochum verriet der Münchner Trainer Julian Nagelsmann, dass sich sein Spieler Kingsley Coman jüngst einer Herz-OP unterziehen musste.

Leichte Rhythmus-Störungen: Keine lange Ausfallzeit angedacht

"Kingsley wurde gestern operiert. Er hatte einen kleinen, leichten zusätzlichen Herzschlag, eine leichte Rhythmus-Störung. Er hatte kurzzeitig teilweise weniger Luft. Deshalb haben wir ein Langzeit-EKG und diesen Eingriff gemacht", so Nagelsmann.

Julian Nagelsmann
Julian Nagelsmann muss nicht lange auf Coman verzichten / Quality Sport Images/Getty Images

Trotz der im ersten Augenblick emotionalen Botschaft, wird der 25-jährige Franzose jedoch bald wieder auf den Platz zurückkehren können.

"Am Dienstag wird er schon wieder Cardio-Training machen und wird nicht länger als eineinhalb bis zwei Wochen ausfallen", konnte Nagelsmann die Sachlage entschärfen.

Dementsprechend scheint es keine weiteren Komplikationen gegeben zu haben.

facebooktwitterreddit