FC Bayern Frauen verlängern mit Europa- und Vizeweltmeisterin Georgia Stanway

Georgia Stanway bleibt dem FC Bayern treu
Georgia Stanway bleibt dem FC Bayern treu / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat die nächste wichtige Spielerin langfristig gebunden. Wie der FCB am Mittwochnachmittag mitteilte, hat Georgia Stanway ihren Vertrag bis 2026 verlängert.

In ihrem ersten Jahr in Deutschland und beim FC Bayern hat Stanway sich auf Anhieb als eine der Führungsspielerinnen auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft etablieren können. Die 24-Jährige ist aus dem Mittelfeldzentrum der Bayern kaum noch wegzudenken.

Entsprechend glücklich ist man beim FCB über die Vertragsverlängerung mit der Europa- und Vizeweltmeisterin. Wie hoch ihr Stellenwert ist, zeigt auch die Tatsache, dass sie seit der neuen Saison zu den Kapitäninnen des Klubs gehört (neben Glódís Perla Viggósdóttir und Sarah Zadrazil).

"Für mich fühlt es sich hier wie zuhause an, was sehr wichtig für mich ist. Das hier ist der beste Ort für mich und hier sehe ich meine Zukunft. Die Möglichkeit, beim FC Bayern zu verlängern, und dass der Verein das auch will, ist eine große Ehre", so Stanway.

Die englische Nationalspielerin fügte hinzu: "Als Fußballspielerin und als Profisportlerin ist man hier, um sich zu behaupten, und wir als Team sind hier, um zu gewinnen. Ich denke, das ist eine Selbstverständlichkeit. Ich bin sehr ehrgeizig, also werde ich alles tun, was ich kann, um der Mannschaft zu helfen, sowohl auf als auch neben dem Platz."

Bianca Rech, Abteilungsleiterin Fauenfußball bei den Bayern ergänzte: "Die Vertragsverlängerung mit Georgia ist sehr wichtig für uns. Wir sind bereits sehr früh damit auf sie zugegangen. Georgia hat eine tolle Saison gespielt, sie ist eine der Leistungsträgerinnen in der Mannschaft und dabei immer noch sehr jung. Wir können also sicherlich auch in Zukunft noch viel von ihr erwarten. Ich freue mich wirklich sehr, dass wir Georgia langfristig an uns binden konnten."

Froh über die Vertragsverlängerung ist natürlich auch FCB-Coach Alexander Straus: "Georgia ist noch jung und wird noch wichtiger für unser Team werden, als sie es bereits ist. Sie ist im letzten Jahr in unserem Team in eine Führungsposition hineingewachsen. Ich denke, jeder konnte sehen, wie wichtig sie für uns war. Wir glauben an Georgia, und ich freue mich, dass auch Georgia an unser Team und unser Vorhaben glaubt."


Weitere News zum Frauenfußball lesen:

feed