Bayern München

Auch Neuer betroffen: 4 Bayern-Profis positiv getestet

Jan Kupitz
Manuel Neuer
Manuel Neuer / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Neues Jahr, alte Coronasorgen: Der FC Bayern München gab am Neujahrstag bekannt, dass vier Spieler positiv auf Covid-19 getestet wurden.


Wenn der FC Bayern das Training vor der Rückrunde aufnimmt, wird Joshua Kimmich nach seiner Coronainfektion wieder dabei sein - im Gegensatz zu Manuel Neuer, Kingsley Coman, Corentin Tolisso und Omar Richards, die laut Angaben des Rekordmeisters allesamt positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Auch Co-Trainer Dino Toppmöller, der Julian Nagelsmann während dessen Infektion vertreten hatte, ist betroffen.

Den Akteuren gehe es soweit gut, teilte der FC Bayern weiterhin mit.

In diesem Zuge wurde auch bekannt, dass der Trainingsstart des Rekordmeisters um einen Tag nach hinten geschoben wird: Ursprünglich wollte Nagelsmann seine Mannschaft am 02. Januar zum Aufgalopp bitten, stattdessen geht es nun erst am 03. Januar - und damit nur vier Tage vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach - wieder los.

Vor dem ersten Training werden alle Spieler, Trainer und Staff-Mitglieder nochmals mit einem PCR-Test getestet werden, ehe es dann hoffentlich ohne größere Komplikationen losgehen kann. Die positiv getesteten Spieler werden das Duell mit der Fohlenelf definitiv verpassen.

facebooktwitterreddit