Bayern München

FC Bayern: Coman erleidet Rippenprellung - Keine Kaufoption im Zirkzee-Deal

Tal Lior
Leonhard Simon/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim FC Bayern nimmt der Kader für die neue Saison weiter Form an. Am Samstag bestätigte Bayern-Chef Oliver Kahn, dass man bei Joshua Zirkzee über einen Wechsel nachdenkt. Zugleich gibt es keine guten Neuigkeiten bei Kingsley Coman.


Zirkzee steht laut übereinstimmenden Berichten vor einem Leihwechsel zum belgischen Klub RSC Anderlecht, nachdem er die vergangene Saison leihweise beim FC Parma in der Serie A verbrachte. Laut Sport1 hat der FC Bayern aber diesmal erwirkt, dass der aufnehmende Klub bei Zirkzee nicht über eine Kaufoption verfügen wird. Dies war beim letzten Wechsel nicht der Fall.

Kingsley Coman erneut verletzt

Der Kader wird aber auch verletzungsbedingt ausgedünnt. Beim gestrigen Test gegen Napoli musste Kingsley Coman nach nur neun Minuten ausgewechselt werden, da er einen Schlag auf die Rippen abbekommen hat. "Er hat wohl eine Rippenprellung", lautete die anschließende Diagnose von Cheftrainer Julian Nagelsmann.

facebooktwitterreddit