Transfer

FC Bayern verpflichtet "Ausnahmetalent" von Gladbach

Jan Kupitz
FC Bayern holt Nachwuchshoffnung
FC Bayern holt Nachwuchshoffnung / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München bedient sich im Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach: Der 13-jährige Mike Wisdom wechselt vom Niederrhein an die Isar.


Jetzt ist es (leider) auch in Deutschland soweit, dass für Kinder auf dem Fußball-Transfermarkt absurde Beträge gezahlt werden. Laut Angaben von Sky verpflichtet der FC Bayern München zur neuen Saison den 13-jährige Mike Wisdom von Borussia Mönchengladbach - Kostenpunkt des Deals: 300.000 Euro!

Der Großteil des Betrags fließt demnach an die Eltern, die sich beim Wechsel ihres Sohnemanns über eine sogenannte Signing Fee freuen dürfen. Daneben soll es Umzugspauschalen für die Eltern und ein Junioren-Gehalt für Mike geben. In der U15, für die der Youngster in München spielen soll, liegt das Gehalt bei maximal 400 Euro - ab der U16 kann die Summe aber deutlich steigen, so dass die besten Spieler des Jahrgangs "zwischen 2000 und 3000 Euro brutto kassieren". In der U17-Spieler können es bereits zwischen 4000 und 5000 Euro sein.

Übrigens: Gladbach erhält laut Sky-Angaben als Ausbildungsklub lediglich 20.000 Euro.

Auch BVB und Leverkusen waren interessiert

Im Bericht heißt es, dass sich die Münchener im Werben um Mike unter anderem gegen den BVB und Bayer Leverkusen durchgesetzt haben - die Dortmunder haben ein "sehr großes Angebot" unterbreitet, hatten aber gegenüber dem FC Bayern das Nachsehen. Gladbach wollte das Top-Talent unbedingt halten, war aber machtlos.

Laut Sky wird die Nachwuchshoffnung schon seit über anderthalb Jahren vom FC Bayern "intensiv beobachtet". In der Branche wird Mike als "Ausnahmetalent" beschrieben, das beidfüßig stark ist, über hohes Tempo verfügt und Eins-gegen-eins-Situationen sucht.


Alle Transfer-News bei 90min:

facebooktwitterreddit