Bayern München

FC Bayern: Goretzka wieder im Teamtraining - Kimmich & Co dürfen nicht ins Team-Hotel

Simon Zimmermann
Kimmich, Gnabry und Musiala werden erst am Freitag nach Augsburg reisen
Kimmich, Gnabry und Musiala werden erst am Freitag nach Augsburg reisen / CHRISTOF STACHE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern wird sich am Donnerstag ohne ein Quartett auf den Weg nach Augsburg machen. Einsatzfähig sind Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Eric Maxim Choupo-Moting dennoch.


Nach der Länderspielpause muss der FC Bayern schon am Freitagabend beim FC Augsburg antreten (20.30 Uhr). Die gute Nachricht aus Sicht des Rekordmeisters: Bis auf Niklas Süle konnten alle Spieler die Quarantäne wieder verlassen. Heißt: Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Eric Maxim Choupo-Moting sind für das Duell mit dem Tabellen-16. verfügbar.

Auch der angeschlagene Leon Goretzka konnte am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren. Ebenso wie Kimmich, der am Dienstag aufgrund eines privaten Termins noch fehlte.

Bayerische Corona-Verordnung: Keine Ausnahme für Bayern-Stars

Wie üblich wird sich der Bayern-Tross am Donnerstag auf den Weg nach Augsburg machen, um in der Fuggerstadt ein Hotel zu beziehen. Fünf FCB-Stars dürfen dann aber nicht mitreisen. Wegen der bayerischen Corona-Verordnung dürfen ungeimpfte Spieler nicht im Hotel absteigen.

Das betrifft neben Joshua Kimmich wohl auch Serge Gnabry, Jamal Musiala und Eric-Maxim Choupo-Moting, die nicht im Hotel Maximilian's einchecken dürfen. "2G gilt für alle - alle Gäste - und damit ist alles gesagt", erklärte Hotelmanager Michael Artner gegenüber Sky.

Kimmich, Gnabry, Musiala und Choupo-Moting müssen daher in den eigenen vier Wänden übernachten und werden erst zum Spieltag nach Augsburg reisen.

facebooktwitterreddit