90min

FC Bayern Aufstellung: Die voraussichtliche Startelf für das Topspiel gegen RB Leipzig

Dec 4, 2020, 7:49 PM GMT+1
Will am Samstagabend Big Points einfahren: Hansi Flick
Will am Samstagabend Big Points einfahren: Hansi Flick | Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach dem 1:1-Unentschieden in der Champions League bei Atletico Madrid wartet auf den FC Bayern München in der Bundesliga das nächste Schwergewicht. Am Samstagabend empfängt der deutsche Rekordmeister im Topspiel den Tabellenzweiten RB Leipzig. Vor dem Duell mit den Roten Bullen nahm Cheftrainer Hansi Flick seine Mannschaft in die Pflicht. Für Alphonso Davies kommt die Partie noch zu früh.

Der Linksverteidiger trainiert zwar wieder mit der Mannschaft, für das Topspiel reicht es allerdings nicht. "Wir warten ab, wie die Belastungen bei ihm angekommen sind", erklärte Flick auf der Presserunde am Freitagnachmittag. Nach überstandener Sprunggelenksverletzung könnte der Youngster im letzten Champions-League-Gruppenspiel am nächsten Mittwoch gegen Lokomotive Moskau sein Comeback feiern. "Vielleicht ein Kurzeinsatz", so der Bayern-Coach.

Kimmich ist beschwerdefrei - Flick mahnt zur Geduld

Geduld ist auch bei Joshua Kimmich gefragt, der nach seiner Meniskus-OP "akribisch an seinem Comeback arbeitet", betonte Flick. "Wenn es nach ihm geht, ist er morgen 60 Minuten dabei." Der Nationalspieler habe zwar keine Beschwerden, dennoch wolle man bei ihm nichts überstürzen. "Wir freuen uns aber, wenn er bald wieder da ist", erklärte der Übungsleiter, der mit Corentin Tolisso einen weiteren Ausfall zu beklagen hat. "Ansonsten sind alle Mann an Bord, was gerade in der aktuellen Saison ein gutes Zeichen ist", sagte der 55-Jährige.

Spitzenspiele wie am Samstagabend seien immer etwas Besonderes. "Champions sind immer da, wenn große Spiele anstehen", gab Flick zu Protokoll und ergänzte: "Daher erwarte ich von meiner Mannschaft, dass sie zeigt, dass sie besser spielen kann als in den letzten Wochen." Ziel sei es, die drei Punkte in München zu lassen. "Das wären Big Points", stellte der Ex-Bayern-Profi, der am Dienstagabend in der Champions League viele Stammspieler geschont hat, klar. Einen großen Vorteil sieht Flick darin allerdings nicht. "Bei diesem Spiel ist jeder Spieler im höchsten Maße motiviert", sagte der Bayern-Coach. "Da ist es egal, wer wann vorher gespielt hat."

Standen gegen Atletico Madrid nicht im Kader: Robert Lewandowski (l.) und Leon Goretzka
Standen gegen Atletico Madrid nicht im Kader: Robert Lewandowski (l.) und Leon Goretzka | ANDREAS GEBERT/Getty Images

Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Madrid wird Flick wohl nicht nur fast seine gesamte Startelf austauschen, sondern auch wieder zu einem Spielsystem mit Viererkette zurückkehren. Zwischen den Pfosten muss Alexander Nübel für Kapitän Manuel Neuer, der gegen Atletico eine Pause erhielt, weichen. In der Viererkette werden David Alaba und Jerome Boateng im Zentrum sowie Lucas Hernandez und Benjamin Pavard auf den Abwehrseiten erwartet.

Roca oder Martinez?

Im zentralen Mittelfeld kehrt der zuletzt ebenfalls geschonte Leon Goretzka zurück. Für den Platz neben dem Nationalspieler bewerben sich die beiden Spanier Javi Martinez und Marc Roca. Thomas Müller, der gegen Atletico nach seiner Einwechslung per Elfmeter den Ausgleich erzielt hat, bildet mit Kingsley Coman und Serge Gnabry die offensive Dreierreihe hinter Robert Lewandowski.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen RB Leipzig im Überblick:

facebooktwitterreddit