90min
Bayern München

FC Bayern zweimal ohne Davies

Jan Kupitz
Mar 22, 2021, 5:15 PM GMT+1
Alphonso Davies sah früh die Rote Karte
Alphonso Davies sah früh die Rote Karte | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es war noch keine Viertelstunde gespielt, da wähnte sich der FC Bayern München im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart bereits in Unterzahl.

JETZT KAUFEN: Cooler Bayern-Hoodie - für 30 EUR statt 45 EUR!

Alphonso Davies hatte von Schiedsrichter Daniel Schlager zunächst die Gelbe Karte gesehen, weil er seinen Gegenspieler Wataru Endo unglücklich und unbeabsichtigt, dafür aber sehr übel am Sprunggelenk getroffen hatte. Der VAR schritt ein und Schlager zeigte dem Kanadier nach Ansicht der Videobilder die Rote Karte.

Trotz (oder gerade aufgrund?) der Unterzahl ballerte sich der Rekordmeister in einen Rausch und gewann gegen die Schwaben souverän mit 4:0.

Der DFB sperrte Davies am Montag "wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner" für zwei Meisterschaftsspiele. Damit fehlt der Linksverteidiger nicht nur im Topspiel gegen RB Leipzig (03.04.), sondern auch im Heimspiel gegen Union Berlin (10.04.).

Da der FC Bayern und Davies das Urteil bereits akzeptiert haben, ist es rechtskräftig.

facebooktwitterreddit