FC Barcelona

Wolves zu Traore-Verkauf bereit - FC Barcelona zeigt Interesse

Jan Kupitz
Adama Traore kann Wolverhampton verlassen
Adama Traore kann Wolverhampton verlassen / Stu Forster/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Wolverhampton Wanderers sind bereit, Adama Traore im Januar zu verkaufen, da die Gespräche über einen neuen Vertrag weiter stocken. 90min hat erfahren, dass der FC Barcelona mit dem FC Liverpool um seine Unterschrift konkurriert.


Der 25-jährige Offensivspieler befand sich mit den Wolves in den letzten Wochen in Gesprächen über einen neuen Vertrag, aber die beiden Seiten sind sich noch nicht einig geworden.

Unter dem neuen Cheftrainer Bruno Lage ist Traore etwas weniger gefragt als zuvor unter Nuno Espirito Santo, weil sich der spanische Nationalspieler nicht zu einer langfristigen Zukunft im Molineux bekennen möchte. Das Kraftpaket hat noch 18 Monate Vertrag und weiß um das nach wie vor große Interesse an seinen Diensten.

Sowohl der FC Liverpool als auch Leeds waren im Sommer an Traore interessiert, scheiterten aber an Wolverhamptons Preisvorstellung von 40 Millionen Pfund.

Doch die Wolves sind nun bereit zu verkaufen, und dem Vernehmen nach ist Liverpool immer noch an einem Deal interessiert - allerdings liegt die Preisvorstellung der Reds für Traore bei unter 30 Millionen Pfund.

90min weiß, dass auch der FC Barcelona als Interessent aufgetaucht ist, um Traore zurück in seine Heimatstadt zu bringen, wo er seine Karriere begann.

Adama Traore
Einmal in Fahrt, ist Adama Traore kaum zu stoppen / Pool/GettyImages

Xavi möchte im Januar einen Flügelspieler verpflichten, und Barça wurde bereits mit Spielern wie Raheem Sterling, Christian Pulisic, Karim Adeyemi und Dani Olmo in Verbindung gebracht. Wir können bestätigen, dass auch Traore im Camp Nou im Gespräch war.

Traore durchlief die berühmte Akademie des FC Barcelona und hat bereits Andres Iniesta und Xavi für ihre Rolle in seiner Entwicklung gelobt.

Xavi ist nach wie vor ein großer Fan, und jetzt, da er als Cheftrainer zu Barça zurückgekehrt ist, kann 90min bestätigen, dass Traore ein Spieler ist, den er gerne im Verein sehen würde. Ein Deal im Januar könnte jedoch schwierig werden, da der Verein nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügt. Zumindest eine anfängliche Leihe mit der Aussicht auf einen dauerhaften Vertrag im Sommer erscheint möglich.

facebooktwitterreddit