FC Barcelona

Nach erneuter Verletzung: Barça lässt Vorsicht bei Pedri walten

Jan Kupitz
Pedri
Pedri / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona hat dazugelernt und will sich Zeit lassen, Pedri wieder in die erste Mannschaft zu integrieren. Nachdem er zuletzt einen Rückschlag erlitten hatte, wird er in dieser Saison ohnehin wohl nicht mehr spielen können.


Der 19-Jährige hat sich seit seinem Wechsel im Jahr 2020 zu einem Schlüsselspieler für die Blaurgana entwickelt. In dieser Saison wurde seine Zeit allerdings von gesundheitlichen Problemen überschattet: Bei Barcelonas Viertelfinalniederlage in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt hatte sich der Youngster erneut am Oberschenkel verletzt und seither vier Spiele verpasst.

Mundo Deportivo berichtet, dass der Mittelfeldspieler in dieser Saison nicht mehr auf Vereinsebene spielen wird und Barça ihn nicht vorschnell in den Trainings- und Spielbetrieb zurückholen will. Die Katalanen wissen, dass Pedri eine Pause braucht, nachdem er in der Vorsaison über 50 Spiele für den FCB absolviert und anschließend Spanien auch noch bei der EM und den Olympischen Spielen vertreten hatte.

Barcelonas medizinisches Personal und die Fitnesstrainer arbeiten an einem Plan, um sicherzustellen, dass Pedri seine Verletzungssorgen hinter sich lassen kann, sobald er von seiner aktuellen Erkrankung zurückkehrt. Der volle Fokus gilt dabei der neuen Saison.

Doch obwohl Barça nicht will, dass Pedri in dieser Spielzeit noch einmal auf den Platz zurückkehrt, besteht immer noch die Möglichkeit, dass er in den Spielen der Nations League im Juni für Spanien auflaufen könnte. Klug wäre eine Nominierung für La Furia Roja aber nicht.


Alle News zum FC Barcelona bei 90min:

Alle Barça-News
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit