FC Barcelona

Barça verkauft Junior Firpo nach England - die Details

Jan Kupitz
Junior Firpo verlässt Barça
Junior Firpo verlässt Barça / Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images
facebooktwitterreddit

Junior Firpo verlässt den FC Barcelona nach zwei Jahren und schließt sich - wie zuvor berichtet - Leeds United an. Beim Premier-League-Klub erhält er einen Vertrag bis 2025.


In seinen zwei Jahren bei den Katalanen war der Linksverteidiger insgesamt 41-mal zum Einsatz gekommen, eine wichtige Rolle spielte er im Camp Nou jedoch zu keinem Zeitpunkt. Um seine Karriere neu anzustoßen, pochte er auf einen Vereinswechsel - Barça, das aktuell über jede Transfereinnahme froh ist, stimmte zu.

Laut Angaben des Vereins überweist Leeds eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro in die katalanische Metropole. Zusätzlich sicherte sich der FC Barcelona eine Beteiligung an einem späteren Verkauf - immerhin 20% der künftigen Ablöse würden ebenfalls an Barça gehen.

Bei seiner Ankunft hatte Firpo 18 Millionen Euro gekostet. Insofern sind die Spanier noch mit einem blauen Auge davon gekommen und können ein größeres Transferminus vermeiden.

facebooktwitterreddit