Transfer

FC Augsburg verleiht Felix Götze zum FCK

Simon Zimmermann
Felix Götze wird in die 3. Liga verliehen
Felix Götze wird in die 3. Liga verliehen / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Felix Götze verlässt den FC Augsburg bis Saisonende und schließt sich leihweise den abstiegsbedrohten Roten Teufeln an.

Der 22 Jahre alte Defensivspieler soll bis Saisonende auf Leihbasis beim 1. FC Kaiserslautern Spielpraxis sammeln und den Traditionsklub vor dem Abstieg in die vierte Liga bewahren. In Augsburg ist Götzes Vertrag noch bis 2022 gültig.

"Felix Götze ist mit dem Wunsch einer Leihe auf uns zukommen, um Spielpraxis sammeln zu können. Diesem Wunsch haben wir entsprochen, weil wir überzeugt sind, dass dies eine sehr gute Konstellation für alle Beteiligten sein wird", erklärte FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter.

Götze hofft nun am Betze auf mehr Spielpraxis. In der Bundesliga kam er für den FCA in dieser Saison nicht zum Einsatz. "Ich freue mich über den Wechsel und bin dem FCA dankbar, dass ich diese Chance wahrnehmen kann. Ich bin sicher, dass dies für meine Entwicklung der richtige Schritt ist, weil ich möglichst viele Spielzeiten benötige", so der Bruder von Mario Götze.

facebooktwitterreddit