FC Augsburg

Caligiuri positiv getestet - Testspiel gegen Fürth abgesagt

Jan Kupitz
Daniel Caligiuri wurde positiv getestet
Daniel Caligiuri wurde positiv getestet / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Augsburg muss in der Vorbereitung vorerst ohne Daniel Caligiuri auskommen. Der 33-Jährige wurde positiv auf Covid-19 getestet.


Obwohl Caligiuri bereits vollständig geimpft ist, wurde er nach einem trainingsfreien Tag positiv auf das Coronavirus getestet. Der Ex-Schalker hatte leichte Symptome aufgewiesen und befindet sich nun in häuslicher Quarantäne.

Bei der restlichen Mannschaft, sowie dem Trainer- und Betreuerteam, die zu großen Teilen ebenfalls schon geimpft sind, zeigten die Schnell- und PCR-Tests glücklicherweise allesamt negative Ergebnisse.

"Das schnelle Handeln von Daniel Caligiuri und unseren Ärzten zeigt, dass die Abläufe bei der Umsetzung unserer Hygiene- und Vorsorgemaßnahmen greifen und auch der Impfschutz weitere Ansteckungen reduziert, auch wenn eine Infektion nicht zu 100 Prozent ausgeschlossen oder verhindert werden kann", erklärte Stefan Reuter.

Die SpVgg Greuther Fürth, die am heutigen Mittwoch ein Testspiel gegen die Fuggerstädter bestreiten sollte, sagte die Partie nach Bekanntwerden des Coronafalls vorsorglich ab, um kein Risiko einzugehen.

facebooktwitterreddit