FC Arsenal

Abgang steht bevor - Wohin wird Sead Kolasinac den FC Arsenal verlassen?

Malte Henkevoß
Die Odyssee bei Arsenal ist für Sead Kolasinac wohl bald vorbei.
Die Odyssee bei Arsenal ist für Sead Kolasinac wohl bald vorbei. / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Zeit von Ex-Schalker Sead Kolasinac beim FC Arsenal neigt sich dem Ende zu. Nachdem der Bosnier in London zuletzt kaum eine Rolle spielte und vor einem Jahr gar noch mal für ein halbes Jahr an die Knappen ausgeliehen wurde, bahnt sich nun der Abgang aus der englischen Hauptstadt an.


Sein Vertrag endet mit dieser Saison, Kolasinac ist nach deren Abschluss ablösefrei zu haben. Und wenn man für einen Spieler nichts bezahlen muss, entsteht auf einmal wieder Interesse. Die französische Sportzeitung L'Équipe berichtet, dass aus der Ligue 1 Olympique Marseille in Gesprächen mit Kolasinac ist. Die Franzosen suchen aktuell nach einem Linksverteidiger für die neue Saison und könnten in dem 28-Jährigen fündig geworden sein.

Auch aus Italien gibt es einen möglichen Abnehmer, die SSC Neapel scheint ebenfalls an Kolasinac dran zu sein. Beide Klubs würden den Bosnier gern unter Vertrag nehmen, wenn er am Ende der Saison ohne Ablöse zu haben ist.

Die Gunners sind allem Anschein nach sogar bereit, Kolasinac bereits im Winter ziehen zu lassen, da sie für die Dienste des Ex-Knappen keine Verwendung mehr haben. Auf eine Ablösesumme dürfte Arsenal dennoch vergeblich hoffen, es ist mehr als unwahrscheinlich, dass einer der Klubs eine horrende Summe für den bosnischen Nationalspieler ausgeben wird.

Kolasinac spielt bei den Gunners quasi keine Rolle mehr, er kam in dieser Saison in nur fünf Pflichtspielen zum Einsatz, nur zweimal in der Premier League. Ein Abgang scheint in diesem Fall für alle Seiten das Beste.

Alle News zu Arsenal und Transfers bei 90min:

Alle Premier-League-News
Alle Arsenal-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit