90min
FC Arsenal

FC Arsenal: Bernd Leno will im Winter über seine Zukunft entscheiden

Tal Lior
Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bernd Leno hat seinen Stammplatz beim FC Arsenal vorerst verloren. Nachdem er in den ersten drei Liga-Spielen der Saison neun Tore kassiert hat, wurde er in den darauffolgenden drei Premier-League-Begegnungen durch Neuzugang Aaron Ramsdale ersetzt.


Vorerst will der 29-jährige noch keine Entscheidung über seine Zukunft in London treffen - wenn auch die letzten Maßnahmen von Arsenal-Coach Mikel Arteta bezüglich Leno ein klarer Fingerzeig waren.

"Nur wenn sich an meiner Situation bis zum Winter nichts ändert, muss ich mir Gedanken machen: Welche Möglichkeiten habe ich, wie kann es weitergehen?", sagte Leno gegenüber Sport Bild, als er auf seine Situation angesprochen wurde.

Ist Ramsdale nun der neue Stammtorwart?


Der sechs Jahre jüngere Ramsdale, der als englischer Nationalspieler für 28 Millionen Euro geholt werden musste, wird nach seinem Vorstoß in die Startelf wohl kaum seinen Platz wieder aufgeben. Bei einem erneuten Tieffall Arsenals könnte sich aber vielleicht doch noch eine zweite Chance auftun.

Leno hat in seiner Karriere 121 Spiele für den Londoner Klub bestritten und dabei nie kontinuierlich überzeugt. Auch in Leverkusen war er in seinen letzten Spielzeiten nicht immer ein sicherer Rückhalt. Trotzdem war er zuletzt oft Teil der deutschen Nationalmannschaft.

facebooktwitterreddit