FC Arsenal

FC Arsenal: Die Gesichter des derzeitigen Höhenflugs

Tal Lior
Emil Smith Rowe ist der neue Arsenal-Star
Emil Smith Rowe ist der neue Arsenal-Star / Robin Jones/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal befindet sich nach dem enttäuschenden Saisonstart mit drei Niederlagen in Folge plötzlich wieder in einem rasanten Höhenflug, den niemand stoppen kann. Die Mannschaft von Trainer Mikel Arteta ist seit zehn Spieltagen ungeschlagen und hat in nur zwei Spielen Punkte liegen gelassen. Für dieses Formhoch ist vor allem die starke Defensive verantwortlich, was man auch in dieser Auflistung der besten Arsenal-Spieler der letzten Monate bemerkt...

1. Emile Smith Rowe

Emile Smith Rowe
Ein neuer Premier-League-Star wird geboren: Emile Smith Rowe / Robin Jones/GettyImages

Emile Smith Rowe ist im englischen Fußball angekommen. Nachdem er sich bei seinem Jugendklub zum Leistungsträger gemausert hat, durfte Smith Rowe kürzlich auch für die 'Three Lions' debütieren.

Der 21-Jährige ist mit sechs Torbeteiligungen Arsenals Top-Scorer in dieser Saison und wird mittlerweile als der beste Dribbler der Premier League angesehen.

2. Gabriel Magalhães

Gabriel Magalhaes
Arsenals neue Abwehrkante: Gabriel Magalhães / Ryan Pierse/GettyImages

Gabriel hat sich nach einem durchschnittlichen Debütjahr in dieser Saison in der Startelf festgespielt. Der 23-jährige Brasilianer erhielt durch seine rasante Entwicklung in den letzten Monaten seine erste Nationalelf-Nominierung und gehört mittlerweile zu den talentiertesten Innenverteidigern der Premier League.

3. Ben White

Ben White - Soccer Player
Scheint kein Fehleinkauf gewesen zu sein: Ben White / Visionhaus/GettyImages

Nach Arsenals Niederlagen zum Saisonstart wurde Ben White direkt als Fehleinkauf abgestempelt. Der 24-jährige Nationalspieler Englands wirkt jedoch seit dem vierten Spieltag unglaublich souverän und ist ohne jeden Zweifel derzeit der formstärkste englische Innenverteidiger. Mittlerweile sehen die im Sommer gezahlten knapp 60 Millionen Euro nicht mehr so übertrieben aus.

4. Aaron Ramsdale

Aaron Ramsdale
Aaron Ramsdale ist Arsenals bester Keeper seit vielen Jahren / Visionhaus/GettyImages

Der Qualitätsunterschied zwischen Bernd Leno und Aaron Ramsdale ist deutlich bemerkbar. Ramsdale ist mit seinen Glanzparaden schon für viele Punktgewinne praktisch allein verantwortlich. Vier Gegentore und fünf weiße Westen in acht Premier-League-Partien sprechen eine deutliche Sprache. Gut möglich, dass er bald Englands neue Nummer eins sein wird.

5. Takehiro Tomiyasu

Takehiro Tomiyasu
Takehiro Tomiyasu hat sich in Rekordzeit in England akklimatisiert / Visionhaus/GettyImages

Arsenals Last-Minute-Transfer aus der Sommer-Transferperiode wirkt derzeit eher wie ein Königstransfer. Takehiro Tomiyasu ist eigentlich gelernter Innenverteidiger, beim FC Arsenal macht er aber bislang einen tollen Job als Rechtsverteidiger. Ein klares Upgrade gegenüber Hector Bellerin.

6. Pierre-Emerick Aubameyang

Pierre-emerick Aubameyang
Pierre-Emerick Aubameyang ist viel mehr als nur ein Torjäger / Visionhaus/GettyImages

Pierre-Emerick Aubameyang fällt nicht mehr so sehr durch seine Torgefahr auf, obwohl der Gabuner auch in dieser Saison bislang mit sieben Toren in elf Partien überzeugen kann. 'Auba' ist mit seinen 32 Jahren mittlerweile reifer geworden und übernimmt auf und neben dem Feld als Kapitän Verantwortung. Der Stürmer geht im Pressing voran und gibt somit seinen Mitspielern ein gutes Beispiel im kollektiven Abwehrverhalten.

facebooktwitterreddit