1. FC Union Berlin

Fan-Rückkehr an der Alten Försterei: Union Berlin beim Saisonfinale vor Zuschauern

Simon Zimmermann
Zum Saisonfinale werden an der Alten Försterei wieder Fans im Stadion sein
Zum Saisonfinale werden an der Alten Försterei wieder Fans im Stadion sein / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Berliner Senat hat am Montag dem Antrag von Union Berlin zugestimmt. Die Eisernen dürfen am letzten Bundesliga-Spieltag gegen RB Leipzig damit wieder Zuschauer an der Alten Försterei begrüßen.


2.000 Fans dürfen das letzte Spiel der Saison am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) live im Stadion verfolgen. Dann können die Eisernen im zweiten Bundesliga-Jahr der Vereinsgeschichte die Europapokal-Qualifikation sicher machen. Ein Sieg und das Team von Trainer Urs Fischer ist sicher in der neugeschaffenen Conference League vertreten.

Union Berlin kämpfte schon seit längerem für die Rückkehr der Zuschauer ins Stadion und entwickelte dafür ein Konzept mit Schnelltests. Nun wurde die Pilotveranstaltung "Fußballspiel vor Publikum mit präventiven Schnelltests für alle Teilnehmer" genehmigt - und könnte bei positiver Durchführung auch als Vorbild für weitere Standorte herhalten.

Durchgeführt wird das Projekt allerdings nur dann, wenn es das Pandemiegeschehen zulässt. Verteilt werden die Karten via Losverfahren, teilten die Eisernen mit.

facebooktwitterreddit