90min
Bundesliga

Die Fakten & Tipps zum 31. Bundesliga-Spieltag: Prost, FC Bayern!

Simon Zimmermann
Apr 23, 2021, 10:11 AM GMT+2
Prost, FCB! Am Tag nach dem Tag des Bieres machen die Bayern wohl  Meistertitel Nr. 31 klar!
Prost, FCB! Am Tag nach dem Tag des Bieres machen die Bayern wohl Meistertitel Nr. 31 klar! | STEFAN MATZKE/Getty Images
facebooktwitterreddit

Noch vier Mal Bundesliga in dieser Saison! Während der FC Bayern schon am Wochenende Meister werden kann, tobt dahinter der Kampf um die Königsklassen-Quali. Der Showdown zur Champions-League-Tür steigt in der Autostadt. Im Keller wird es langsam immer düsterer für Grün-Weiß, das aktuell schlechteste Team der Liga! Unsere Vorschau zum 31. Spieltag:

Freitag, 20.30 Uhr (DAZN)

1. FC Augsburg - 1. FC Köln

Horst Heldt, Friedhelm Funkel
Kurz durchatmen, Effzeh - in Augsburg braucht's die nächsten Punkte | Pool/Getty Images

Nach dem wichtigen Sieg gegen RB müssen Funkels Kölner zum Angstgegner. In 13 Bundesliga-Duellen gegen den FCA gab es für den Effzeh nur einen Sieg zu feiern (sechs Niederlagen, sechs Remis).

Wirklich angsteinflößend kam die Herrlich-Truppe zuletzt aber nicht daher. Die Chance für Köln im Abstiegskampf?

Tipp: 1:2

Samstag, 15.30 Uhr (Sky)

2. VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund

Wout Weghorst
20 Saisontore - aber gegen den BVB klappte es für Weghorst noch nie | Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

CL-Showdown in der Autostadt. Gewinnt der VfL, ist der BVB so gut wie raus aus dem Rennen um die Königsklasse. Gewinnt Dortmund, wird es richtig, richtig heiß an den letzten drei Spieltagen.

Gut für Schwarz-Gelb: Wölfe-Knipser Wout Weghorst traf gegen den BVB noch nie.

Schlecht für Schwarz-Gelb: Abwehrchef Mats Hummels fehlt Gelb-gesperrt.

Tipp: 1:2

3. SC Freiburg - TSG Hoffenheim

Andrej Kramaric, Sebastian Hoeness
Andrej Kramaric kann seinen eigenen Bundesliga-Torrekord in diesem Jahr brechen (aktuell 16 Treffer - Bestwert: 17) | Matthias Hangst/Getty Images

Im beschaulichen Breisgau kommt es zum beschaulichen Baden-Württemberg-Duell. Nach dem Sieg gegen Gladbach ist die TSG endgültig gerettet, der Sport-Club kann zumindest noch auf Rang sieben schielen.

Tipp: 2:1

4. Union Berlin - Werder Bremen

Florian Kohfeldt
Es ist zum Haare raufen aktuell für Werder | Martin Rose/Getty Images

Deutlich heißer geht es an der Alten Försterei zu. Die Eisernen wollen gegen Werder den VAR-Frust wegballern und im Europa-Rennen bleiben. Grün-Weiß kommt als aktuell schlechtestes Team der Liga (ja, trotz Schalke). Und plötzlich gilt die Kohfeldt-Truppe als heißer Abstiegsanwärter!

Tipp: 2:0

5. Mainz 05 - FC Bayern

Bierdusche für den FCB einen Tag nach dem Ehrentag des Bieres?
Bierdusche für den FCB einen Tag nach dem Ehrentag des Bieres? | CHRISTOF STACHE/Getty Images

In Meeeenz herrscht Karnevalsstimmung. Der Sieg in Bremen war ein Meilenstein - insbesondere angesichts des harten Restprogramms. Doch die Nullfünfer scheinen mit einer Europa-League-würdigen Rückrunde tatsächlich den Klassenerhalt zu packen. In der aktuellen Form ist ihnen sogar noch die ein oder andere Überraschung zuzutrauen.

Gegen die Bayern aber wohl eher nicht. Der Rekordmeister kann mit einem Sieg die Schale klarmachen. Wäre gutes Timing, zum Tag des Bieres (Freitag).

Tipp: 1:3

Samstag, 18.30 Uhr (Sky)

6. Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

High Five zur High Class des europäischen Fußballs?
High Five zur High Class des europäischen Fußballs? | DANIEL ROLAND/Getty Images

Das Topspiel am Samstagabend steigt in der BayArena. André Silva (24 Saisontore) muss nur noch zweimal knipsen, um den SGE-Rekord von Bernd Hölzenbein einzustellen (26 Tore 1976/77).

Gelingt der Eintracht der nächste dicke Auswärtssieg? Dann kann man die CL-Hymne in Frankfurt schon abspielen!

Tipp: 1:1

Sonntag, 15.30 Uhr (Sky)

7. RB Leipzig - VfB Stuttgart

Julian Nagelsmann
Rien ne va plus für die Nagelsmänner | Pool/Getty Images

In Leipzig könnte es am Sonntag um (fast) nichts mehr gehen. Theoretisch braucht RB noch einen Dreier für die sichere CL-Quali. Die Meisterschaft ist aber abgehakt - selbst, wenn die Bayern in Mainz nicht gewinnen sollte.

Auch beim VfB ist die Luft ein wenig raus, dazu kommen viele Verletzungssorgen.

Für RB spricht die Statistik: In 19 Duellen gegen einen Aufsteiger gab es 16 Siege und drei Remis.

Tipp: 3:1

Sonntag, 18 Uhr (Sky)

8. Borussia Mönchengladbach - Arminia Bielefeld

Die Fohlen sind Meister im Punkte hergeben
Die Fohlen sind Meister im Punkte hergeben | Matthias Hangst/Getty Images

Die Fohlen sind Bundesliga-Spitzenreiter! Allerdings nur in der Statistik 'vergebene Punkte nach Führung'. Satte 26 Zähler hat Gladbach noch aus der Hand gegeben. Drei am vergangenen Mittwoch - trotz 2:0-Führung in Hoffenheim.

Die tapferen Arminen können sich also durchaus was ausrechnen im Borussia Park. Zumal der DSC die letzten drei Spiele ohne Gegentor blieb und unter Trainer Frank Kramer erst fünf Treffer in acht Spielen schlucken musste. Klassenerhalt loading?

Tipp: 2:1

9. Schalke 04 - Hertha BSC

Spiel wegen Hertha-Quarantäne auf Mittwoch, 12. Mai (18 Uhr) verlegt.

facebooktwitterreddit