Exklusiv: Real Madrid verhandelt mit David de Gea

  • Suche nach Ersatz für den verletzten Courtois
  • Gespräche weit fortgeschritten
  • Bayern-Wechsel endgültig vom Tisch

David de Gea
David de Gea / Matt McNulty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Durch die schwere Verletzung von Real-Keeper Thibaut Courtois sucht Real Madrid noch nach einem Ersatz. Die Madrilenen befinden sich nach 90min-Infos in Gesprächen mit dem vereinslosen David de Gea.

Dieser Ausfall trifft Real Madrid hart: Star-Torwart Thibaut Courtois hat sich kurz vor Saisonstart einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt damit für mehrere Monate aus. Anstatt Ersatztorwart Andriy Lunin das Vertrauen zu schenken, schauen sich die Königlichen nach einem Ersatz um.

Dabei ist Real auf David de Gea gestoßen. Der vereinslose Spanier ist nach Ende seines Vertrags bei Manchester United seit Sommer vereinslos und wäre damit ablösefrei zu haben. Nach 90min-Infos verhandeln beide Parteien bereits miteinander, die Gespräche sind sogar schon weit fortgeschritten.

Bayern-Wechsel vom Tisch - de Geas Wechselwunsch erfüllt sich verspätet

Damit ist ein Wechsel zum FC Bayern, der ähnlich wie Real auch nach einem vorübergehenden Vertreter für den verletzten Manuel Neuer sucht, wohl endgültig vom Tisch. Ebenso hatte de Gea die Möglichkeit, wie viele andere Spieler der Premier League nach Saudi-Arabien zu wechseln.

Stark verspätet könnte sich de Geas großer Wunsch, eines Tages zu Real Madrid zu wechseln, also doch noch erfüllen. Der heute 32-Jährige, der ausgerechnet beim Stadtrivalen Atletico den großen Sprung in den internationalen Spitzenfußball schaffte, stand bereits im Jahr 2015 kurz vor einem Wechsel ins Santiago Bernabeu.

Der damalige Tauschdeal mit Keylor Navas scheiterte aber schlussendlich daran, dass der nötige Papierkram nicht rechtzeitig eingereicht wurde. Acht Jahre später sollte dem Wechsel dann auch kein kaputtes Faxgerät, das damals beschuldigt wurde, im Wege stehen.


Die neusten Transfernews & -gerüchte:

feed