90min

Ex-Torjäger Schroth: "Hans Meyer war nicht bundesligatauglich!"

Christian Gaul
Markus Schroth kritisiert seinen Ex-Trainer Hans Meyer
Markus Schroth kritisiert seinen Ex-Trainer Hans Meyer / OLIVER LANG/Getty Images
facebooktwitterreddit

Markus Schroth gewann mit dem 1. FC Nürnberg 2007 den DFB-Pokal. Sein damaliger Trainer Hans Meyer hat in der Rückbetrachtung des Ex-Stürmers jedoch nur einen geringen Anteil am Erfolg - für Schroth war Meyer "nicht bundesligatauglich".


Markus Schroth kam über die Jugend und die Profis des KSC 1998 zur TSV 1860 München, bevor er sich von 2004 bis 2007 dem FCN anschloss. Dort feierte er mit dem Gewinn des DFB-Pokals 2007 seinen größten sportlichen Erfolg, als er mit dem "Glubb" im Finale den VfB Stuttgart mit 3:2 nach Verlängerung bezwingen konnte.

Damaliger Trainer der Nürnberger war Hans Meyer gewesen, der sich zuvor insbesondere bei Borussia Mönchengladbach einen Namen machen konnte. Doch der kauzige Meyer soll laut Schroth nur einen geringen Anteil am Erfolg der Nürnberger gehabt haben. "Es tut mir leid, wenn ich es so krass ausdrücke, aber die Mannschaft hat den Titel geholt und nicht Hans Meyer", erinnerte sich Schroth im interview mit transfermarkt.de zurück.

Meyer schlechter als Lorant - "Stumpfsinnige Monotonie" im Training

Mittlerweile hat sich Schroth komplett aus dem Fußball-Business verabschiedet, nachdem er nach seiner aktiven Karriere kurzzeitig als Co-Trainer bei 1860 München arbeitete. Derzeit verdingt er sich als Mental- und Reiki-Trainer - Begriffe, die Hans Meyer tatsächlich nicht oft verwenden würde.

"Mag sein, dass es Spieler gibt, die von Hans Meyer eine Menge halten, ich für meinen Teil kann nur sagen, er war nicht bundesligatauglich. Das Training war von Woche zu Woche exakt dasselbe, es war eine kontrollierte stumpfsinnige Monotonie, bei dem man sich als Spieler gefragt hat, was soll das eigentlich bringen", hat Schroth eine klare Meinung zu Meyer, die der langjährige Trainer und das aktuelle Gladbacher Präsidiumsmitglied sicherlich nicht teilen wird.

Hans Meyer
Hans Meyer wird von seinem Ex-Spieler weniger gelobt / Andreas Rentz/Getty Images

Doch Schroth hatte noch nicht genug und verglich Meyer mit zwei anderen Trainern, mit denen er zusammenarbeitete.

"Viele werden jetzt lachen, aber Werner Lorant und Peter Pacult waren ihm meilenweit voraus und das, obwohl beiden ein Ruf als Schleifer nacheilt. Beide Trainer wussten, wie sie die Spieler anpacken und abholen konnten und wie man ihnen auch die nötige Freiheit lässt, damit sie sich entfalten und entwickeln können“, allerdings vergaß Schroth zu erwähnen, dass er mit Pacult und Lorant, im Gegensatz zu Meyer, keinen einzigen Titel gewann. Dort muss es dann wohl auch an der Mannschaft gelegen haben...

facebooktwitterreddit