90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Eric Garcia wird Manchester City verlassen - macht er den Piqué?

Eric García - Soccer Defender
Eric Garcia will bei Man City nicht verlängern! | Visionhaus/Getty Images

Die Wege von Eric Garcia und Manchester City werden sich trennen. Der 19 Jahre alte Spanier wird seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Die Zeichen deuten auf eine Rückkehr in die Heimat.

Macht Eric Garcia den Piqué? Der 19 Jahre alte Innenverteidiger durchlief wie Gerard Piqué die Nachwuchsschule des FC Barcelona. Und wie Piqué verließ auch Garcia früh La Masia und wechselte nach Manchester. Anders als der spanische Welt- und Europameister trägt Garcia allerdings das Trikot der Sky Blues.

Und für das Team von Trainer Pep Guardiola kam der spanische U21-Nationalspieler gerade nach dem Re-Start in der Premier League häufig zum Einsatz. Der Youngster wusste zu überzeugen und scheint perfekt zu Guardiolas Spielweise zu passen.

Doch eben wie Piqué scheint auch Garcia von einer Rückkehr nach Katalonien zu träumen. Seinen bis 2021 gültigen Vertrag bei Man City will er nicht verlängern, wie sein Coach bestätigte: "Er hat uns gesagt, dass er seinen Vertrag nächste Saison nicht verlängern möchte. Er will woanders spielen."

Barça plant Rückholaktion bei Garcia

Das 'woanders' dürfte wohl der FC Barcelona sein. Sein Jugendklub wurde zuletzt schon mit Garcia in Verbindung gebracht. Im Camp Nou könnte er dann an der Seite von Gerard Piqué auflaufen. Jenem Piqué, dessen Weg Garcia aktuell nachzeichnet.

Gerard Pique
Piqué startete im Old Trafford seine Weltkarriere | Phil Cole/Getty Images

Ob die Sky Blues Garcia schon in diesem Sommer ziehen lassen werden, bleibt aber fraglich. Zwar wurde mit Aké ein neuer Innenverteidiger verpflichtet, City bleibt in der Hintermannschaft aber weiter nicht sonderlich üppig besetzt. Gut möglich, dass Garcia erst im Sommer 2021 ablösefrei wechselt. Viel wird vom weiteren Transfer-Sommer der Sky Blues abhängen.

Dass Garcia aber spätestens 2021 nicht zu Barça zurückkehrt, glaubt eigentlich niemand!