Bayern München

Entscheidung gefallen: Manuel Neuer rechtzeitig für Eintracht-Spiel fit

Jan Kupitz
Manuel Neuer
Manuel Neuer / Stefan Matzke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aufatmen beim FC Bayern München: Manuel Neuer wird zum Bundesliga-Auftakt offenbar wie geplant zwischen den Pfosten stehen.


Am Mittwoch hatte der ReKordmeister bei seinen Fans für einen kleinen Aufreger gesorgt, als bekannt wurde, dass Manuel Neuer aufgrund einer Magen-Darm-Verstimmung nicht am Training teilnehmen konnte - und das zwei Tage vor dem Liga-Auftakt, wo mit dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt direkt eine schwere Aufgabe wartet.

Doch bereits am Donnerstag hatte Julian Nagelsmann erste Entwarnung gegeben und sich zuversichtlich gezeigt, dass sein Kapitän am Freitagabend spielen kann.

Der Bayern-Coach sollte recht behalten, denn am Freitagmittag steht fest: Neuer kann gegen die Frankfurter tatsächlich auflaufen. Das berichtet der TV-Sender Sky.

Somit kann Nagelsmann gegen den Europa-League-Sieger nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Kingsley Coman (Rotsperre), Leon Goretzka (Knie-OP) und Eric Maxim Choupo-Mting (Nierenstein-OP) fallen gegen die Eintracht aus.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit