90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

England-Youngster Baker-Boaitey stattet Gladbach Besuch ab

Borussia Moenchengladbach v 1. FC Koeln - Bundesliga
Das englische Talent Benicio Baker-Baotiey hat sich am Donnerstag den Borussia-Park und sein Umfeld angeschaut | DeFodi Images/Getty Images

Borussia Mönchengladbach hat offenbar ernsthafte Chancen, den 16-jährigen Benicio Baker-Baotiey zu verpflichten: Der Engländer weilt nämlich derzeit auf dem Gelände der Fohlen. Die Konkurrenz ist aber groß.

Bereits am Mittwoch berichtete Sky Sports, dass das englische Talent Benicio Baker-Boaitey auf dem Weg nach Deutschland sei, um Gespräche mit mehreren deutschen Klubs zu führen. Einer davon ist offensichtlich Borussia Mönchengladbach, der 16-Jährige postete am Donnerstag eine Story auf seinem Instagram-Kanal, in dem Bilder vom Trainingsgelände und Stadion der Fohlen zu sehen sind.

Noch muss das ganze aber überhaupt nichts bedeuten, denn der Engländer aus der Jugend von West Ham United steht noch bei ganz anderen Klubs auf dem Zettel: So ziemlich alle englischen Top-Vereine, der FC Barcelona, Paris St. Germain und Benfica sollen Baker-Boaitey zuletzt beobachtet haben, außerdem gilt der FC Bayern als ein Kandidat. Gut möglich, dass der U-Nationalspieler auch noch an der Säbener Straße vorstellig wird, bevor er sich entscheidet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

TimeWillTell.

Ein von @ beniciobaker geteilter Beitrag am

Sky Sports vermutet jedenfalls, dass der Linksaußen, der auch einen starken linken Fuß hat, seine Zukunft in der Bundesliga sieht und keinen Profi-Vertrag bei West Ham unterschreiben wird. Dies wäre erst im kommenden Januar möglich, wenn er 17 Jahre alt wird. Ein Wechsel vorher würde den Hammers wohl nur eine geringe Entschädigungszahlung des neuen Vereins einbringen.

Baker-Boaitey wäre dann das nächste englische Talent in einer ganzen Reihe, die in den vergangenen Jahren den Weg in die Bundesliga gesucht haben, um sich zu entwickeln; das prominenteste Beispiel ist natürlich Jadon Sancho von Borussia Dortmund. Mit Jude Bellingham sicherte sich der BVB gerade den nächsten englischen Nachwuchsspieler, auch wenn der natürlich bereits Erfahrung bei den Profis sammelte. Das hat Baker-Boaitey noch nicht; wo sein Weg ihn hinführt, wird die Zeit zeigen, wie er selbst auf Instagram schrieb. Wahrscheinlich aber irgendwo nach Deutschland.