England-News: Bukayo Saka winkt Startelf-Rückkehr gegen Senegal

Tal Lior
Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bukayo Saka, der in den ersten beiden Gruppenspielen der WM in Katar in der Startelf der englischen Nationalmannschaft stand und beim letzten Gruppenspiel gegen Wales geschont wurde, soll beim heutigen Achtelfinal-Duell gegen den Senegal wieder in der ersten Elf beginnen.

Dies berichtet Sky Sports News. Durch diese Maßnahme wird Nationaltrainer Gareth Southgate entweder Phil Foden oder Marcus Rashford auf die Bank befördern müssen, obwohl die beiden Offensiv-Akteure gegen Wales gemeinsam alle drei Tore beim 3:0-Sieg markierten.

Zuvor gab es Spekulationen, dass Southgate seine starke Startelf vom Wales-Spiel nicht verändern wird, dies wird aber scheinbar nicht der Fall sein. Saka hat zumindest mit seinen beiden Toren beim 6:2-Sieg gegen den Iran im ersten Gruppenspiel bewiesen, dass er zu den wichtigsten Akteuren der Three Lions gehört.


Woran hat’s gelegen? Taktik-Guru Tobias Escher analysiert das deutsche WM-Debakel

facebooktwitterreddit