90min
DFB-Team

EM-Kader DFB-Team: Die Wackelkandidaten im Check

Simon Zimmermann
May 12, 2021, 11:13 AM GMT+2
Der Bundestrainer darf 26 Spieler für seinen EM-Kader nominieren
Der Bundestrainer darf 26 Spieler für seinen EM-Kader nominieren / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schon am 19. Mai ist es soweit: Bundestrainer Joachim Löw wird den deutschen EM-Kader präsentieren. Für das letzte große Turnier seiner Amtszeit darf Löw 26 Akteure nominieren. 17 Spieler dürften ihr EM-Ticket bereits sicher haben - neun Plätze im DFB-Team sind noch vakant. Die Chancen der Wackelkandidaten im Check.

EM-Ticket sicher:

  1. Manuel Neuer
  2. Marc-André ter Stegen
  3. Antonio Rüdiger
  4. Matthias Ginter
  5. Niklas Süle
  6. Emre Can
  7. Lukas Klostermann
  8. Marcel Halstenberg
  9. Toni Kroos
  10. Joshua Kimmich
  11. Leon Goretzka
  12. Ilkay Gündogan
  13. Florian Neuhaus
  14. Serge Gnabry
  15. Timo Werner
  16. Leroy Sané
  17. Kai Havertz
  • Torhüter: 2
  • Abwehr: 6
  • Mittelfeld: 5
  • Sturm: 4

17 Plätze scheinen - Stand jetzt - sicher vergeben zu sein. Bleiben noch neun Plätze, die Löw noch offen hat.

Für die Abwehr dürfte Löw noch drei, vielleicht sogar vier weitere Verteidiger nominieren. Ein oder zwei Plätze in der Innenverteidigung wären noch frei und zwei bis drei Außenverteidiger könnten nominiert werden. Im zentralen Mittelfeld scheinen die Plätze vergeben zu sein. Vier bis fünf weitere Offensivspieler dürfen sich deshalb noch Hoffnungen machen. Und natürlich eine Nummer drei im Tor.

1. Bernd Leno - Tor

Bernd Leno
Leno hofft als Nummer drei zur EM zu fahren / Quality Sport Images/Getty Images

Offen ist noch die Stelle hinter Neuer und ter Stegen als Nummer drei. Die Wahl dürfte auf Bernd Leno oder Kevin Trapp fallen. Noch ist völlig unklar, wer das Rennen macht.

EM-Chancen: 4,5/10

2. Kevin Trapp - Tor

Kevin Trapp
Setzt sich Trapp im Duell mit Leno durch? / Alex Grimm/Getty Images

Mit seiner starken Saison mit der Eintracht und seiner entspannten Art könnte Trapp ganz leicht die Nase vor Leno haben.

EM-Chancen: 5,5/10

3. Thomas Müller - Sturm

Thomas Müller
Die FCB-Offensivwaffe sollte zurückkehren / Alexander Hassenstein/Getty Images

Darüber, dass Thomas Müller im EM-Aufgebot stehen muss, sind sich alle deutschen Fans einig. Und auch der Bundestrainer scheint ein Einsehen zu haben. Mit Müller hat er Bild-Infos zu Folge bereits telefoniert. Der Bayern-Star dürfte zurückkehren.

EM-Chance: 9,9/10

4. Mats Hummels - Abwehr

Marcus Ingvartsen, Mats Hummels
Holt Löw auch Hummels zurück? / Christof Koepsel/Getty Images

Kommt auch Mats Hummels zurück? Blickt man auf die Schwäche in der Innenverteidigung, sollte Löw sich dringlichst überlegen den erfahrenen Abwehrchef mitzunehmen. Mit Blick auf die deutschen Ambitionen sollte Hummels eigentlich dabei sein.

EM-Chance: 8/10

5. Jamal Musiala - Mittelfeld

Jamal Musiala
Jamal Musiala hat sehr gute EM-Chancen / Alexander Hassenstein/Getty Images

Jamal Musiala war die Entdeckung beim FC Bayern in dieser Saison. Sowohl auf dem Flügel als auch auf der Acht/Zehn einsetzbar, überzeugte der Youngster mit konstant starken Auftritten. Mit seinem Potenzial auf jeden Fall ein heißer Kandidat für die EM.

EM-Chancen: 8/10

6. Julian Draxler - Mittelfeld

Julian Draxler
Julian Draxler bleibt wohl bei PSG - und kehrt ins deutsche Aufgebot zurück? / John Berry/Getty Images

Zuletzt stand Julian Draxler bei der WM-Quali überraschend nicht im Aufgebot. Trotz seiner Reservisten-Rolle bei PSG hatte Löw ihm zuvor immer das Vertrauen geschenkt. Ob das ein Fingerzeig in Richtung EM war? Spätestens nach der Erhöhung der Kader-Plätze eher nicht...

EM-Chance: 7/10

7. Florian Wirtz - Mittelfeld

Florian Grillitsch, Florian Wirtz
Nominiert Löw neben Musiala einen weiteren Youngster? / Alex Grimm/Getty Images

Auch Florian Wirtz hat eine starke Saison gespielt. Als Nachfolger von Kai Havertz in Leverkusen gehört er bei der Werkself zum absoluten Stammpersonal. Wirtz' Potenzial scheint schier unendlich zu sein - reicht es schon in diesem Sommer für ein großes Turnier? Seine Chancen dürften etwas schlechter als bei Musiala stehen.

EM-Chancen: 6/10

8. Philipp Max - Abwehr

Philipp Max
Philipp Max ist eine Alternative hinten links / BSR Agency/Getty Images

Bei der PSV knüpft Max nahtlos an seine Leistungen beim FC Augsburg an. Seit Jahren forderten viele Fans eine Nominierung, erst 2020 war es soweit. Der Linksverteidiger befindet sich wohl im Duell mit Atalantas Robin Gosens...

EM-Chancen: 4/10

9. Robin Gosens - Abwehr

Robin Gosens
Bei Atalanta überzeugt Gosens regelmäßig / Silvia Lore/Getty Images

...Gosens dürfte im Duell mit Max leicht die Nase vorn haben. Mit La Dea spielt der 26-Jährige Champions League und ist in der Spitzengruppe der Serie A vertreten. Gut möglich, dass Gosens im Sommer zu einem größeren Verein wechselt. Als Ergänzung zu Marcel Halstenberg scheint Gosens Löws Wahl zu werden.

EM-Chancen: 6/10

10. Ridle Baku - Abwehr/Mittelfeld

Oliver Glasner, Ridle Baku
Ridle Baku ist eine der Entdeckungen der Bundesliga-Saison / Pool/Getty Images

Auf der rechten Abwehrseite dürfte Lukas Klostermann die erste Wahl sein. Oder aber Löw entscheidet sich für Emre Can oder Matthias Ginter, die eigentlich eher in der Innenverteidigung eingeplant sind. Lässt Löw allerdings mit einer Dreierkette spielen, wäre Baku eine gute Lösung auf der rechten Seite. Beim VfL Wolfsburg spielt der Youngster eine bockstarke Runde - kommt dort aber meist offensiver zum Einsatz.

EM-Chancen: 7/10

11. Jonas Hofmann - Mittelfeld

Jonas Hofmann, Ryan Sessegnon
Schnappt sich Löw auch Jonas Hofmann in den EM-Kader? / Matthias Hangst/Getty Images

Jonas Hofmann war einer der konstantesten Gladbacher in dieser Saison. Gute Standards, ein hohes Spielverständnis und eine enorme Polyvalenz zeichnen den 28-Jährigen aus. Dank der 26 Kaderplätze könnte es durchaus klappen mit dem EM-Traum.

EM-Chancen: 6/10

12. Julian Brandt - Mittelfeld

Julian Brandt
Lust und Frust liegen bei Julian Brandt sehr eng zusammen / Pool/Getty Images

Auch Julian Brandt fehlte zuletzt im Aufgebot. Beim BVB kommt der hochveranlagte Offensivmann kaum zum Zug. Das dürfte sich auch im Saison-Endspurt nicht ändern. Brandts Ticket-Chancen sollten eigentlich eher mau ausfallen. Die Erhöhung auf 26 Plätze könnten die Tür aber wieder öffnen. Bei der WM 2018 hatte Brandt schließlich gezeigt, dass er für Löw ein wichtiger Joker sein kann.

EM-Chancen: 5/10

13. Luca Waldschmidt - Sturm

SL Benfica v Gil Vicente FC - Liga NOS
Luca Waldschmidt wäre eine Option fürs Sturmzentrum / Gualter Fatia/Getty Images

Einen echten Mittelstürmer sucht man im deutschen Aufgebot vergeblich. Auch Waldschmidt ist keiner - kann diese Rolle aber durchaus mit seiner eigenen Spielweise füllen. Nach seinem Wechsel zu Benfica erlebte er eine mittelmäßige Debüt-Saison in Portugal. Sieben Tore und zwei Vorlagen in 26 Liga-Spielen sind kein herausragendes Bewerbungsschreiben.

EM-Chancen: 5/10

14. Robin Koch - Abwehr

Robin Koch
Robin Koch kam bei Leeds zuletzt nicht mehr so häufig zum Zug / Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Robin Koch war eigentlich auf dem besten Weg sich in der Nationalmannschaft zu etablieren. Doch nach einer Verletzung ist er bei Leeds United meist nur zweite Wahl. Dennoch könnte es für den EM-Kader reichen - seine Auftritte für Deutschland waren 2020 jedenfalls ansprechend.

EM-Chancen: 4/10

15. Jerome Boateng - Abwehr

Jerome Boateng
Die Chancen auf ein JB17-Comeback stehen nicht all zu hoch / Alexander Hassenstein/Getty Images

Mit Jerome Boateng stünde ein weiterer Rückkehrer parat. Beim FC Bayern ist der 32-Jährige unter Hansi Flick gesetzt. Ob auch Löw noch einmal auf Boatengs Dienste vertraut ist eher fraglich.

EM-Chance: 4/10

16. Mo Dahoud - Mittelfeld

Mahmoud Dahoud
Mo Dahoud ist beim BVB plötzlich sehr gefragt / Pool/Getty Images

Die Diskussionen waren groß, als Löw im vergangenen Jahr Mo Dahoud einlud. Schließlich bekam dieser beim BVB damals nur sehr wenig Spielzeit. Mittlerweile hat sich die Ausgangslage aber deutlich verändert. Dahoud ist ein wichtiger Faktor für den Aufschwung in Dortmund geworden. In dieser Form wäre er eine starke Alternative. Die große Konkurrenz im zentralen Mittelfeld könnte ihm aber zum Verhängnis werden.

EM-Chancen: 4/10

17. Amin Younes - Mittelfeld

Amin Younes
Younes gab in der WM-Quali sein Comeback / Boris Streubel/Getty Images

Im Frühjahr zeigte sich Younes bei der Eintracht in Hochform. Das bescherte dem Confed-Cup-Sieger auch eine Rückkehr ins DFB-Team. Doch zuletzt zeigte die Formkurve wieder nach unten - in Frankfurt kommt Younes nur noch von der Bank. Angesichts der Konkurrenz stehen die EM-Chancen eher schlecht.

EM-Chancen: 3/10

18. Nico Schulz - Abwehr

Nico Schulz, Amin Younes
Nico Schulz ist beim BVB und im DFB-Team hinten dran / Pool/Getty Images

Im Linksverteidiger-Ranking ist Nico Schulz deutlich abgerutscht und hinter Halstenberg, Gosens und Max nur noch die Nummer vier. Entsprechend unwahrscheinlich ist eine EM-Nominierung.

EM-Chancen: 1/10

19. Jonathan Tah - Abwehr

Jonathan Tah
Jonathan Tah besitzt nicht mehr als Außenseiter-Chancen / Martin Rose/Getty Images

Unter Hannes Wolf wurde Tah zuletzt auf der rechten Defensiv-Seite eingesetzt. Durchaus eine Problemzone im DFB-Team. Dass Löw ihn im Nationaldress auch dort sieht, ist aber nicht anzunehmen. In der Innenverteidigung dürfte die Wahl nicht auf Tah fallen. Seine EM-Chancen sind sehr gering.

EM-Chancen: 2/10

20. Lars Stindl - Sturm

Willi Orban, Lars Stindl
Ein Stindl-Comeback käme sehr überraschend / Stuart Franklin/Getty Images

Auch der Gladbach-Kapitän hat eine starke Saison gespielt. In der Vergangenheit konnte sich Löw auf Stindl immer verlassen, der neben seiner Lieblingsposition im offensiven Mittelfeld auch ganz vorne drin agieren kann. Kehrt der Routinier zur EM ins DFB-Team zurück?

EM-Chancen: 2/10

21. Max Kruse - Sturm

Max Kruse
Kruse für Deutschland? Wohl kein Thema mehr! / Maja Hitij/Getty Images

Die Formkurve von Max Kruse zeigte im Saison-Endspurt nach unten. Von seinen Fähigkeiten würde er eigentlich sehr gut ins deutsche Aufgebot passen. Auch, weil er ein herausragender Elfmeterschütze ist. Doch mit seiner Vorgeschichte im DFB-Team ist Kruse eher kein EM-Kandidat.

EM-Chancen: 1/10

22. Niklas Stark - Abwehr

Niklas Stark hat kaum Aussichten auf ein EM-Ticket
Niklas Stark hat kaum Aussichten auf ein EM-Ticket / JOHN MACDOUGALL/Getty Images

Was für Jonathan Tah gilt, gilt auch für Hertha-Kapitän Niklas Stark. Er befindet sich zwar im Dunstkreis der DFB-Elf, für ein EM-Ticket sollte es aber nicht reichen.

EM-Chancen: 1/10

23. Maximilian Arnold - Mittelfeld

Maximilian Arnold
Maxi Arnold kann sich auf einen freien Sommer einstellen / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Gemessen an seinen konstant sehr guten Leistungen in dieser Saison, wäre Maxi Arnold ebenfalls ein EM-Kandidat. Beim VfL Wolfsburg gibt er im Zentrum den Takt vor. Im DFB-Dress dagegen nicht. Löw scheint Arnold nicht auf dem Zettel zu haben.

EM-Chancen: 1/10

24. Suat Serdar - Mittelfeld

Suat Serdar
Suat Serdar ist aktuell kein wirkliches Thema für Löw / Frederic Scheidemann/Getty Images

Im zentralen Mittelfeld ist Löws Kader überragend besetzt. Da dürfte Suat Serdar nach der Katastrophen-Saison auf Schalke kein Thema für die EM sein.

EM-Chancen: 0/10

Prognose der restlichen Kaderplätze:

  • Kevin Trapp
  • Mats Hummels
  • Robin Koch
  • Robin Gosens
  • Ridle Baku
  • Julian Draxler
  • Jamal Musiala
  • Florian Wirtz
  • Luca Waldschmidt
facebooktwitterreddit