90min

Eintracht Frankfurt an Australier Hrustic interessiert

Christian Gaul
Sep 6, 2020, 5:53 PM GMT+2
Ajdin Hrustic soll die Außenbahnen verstärken
Ajdin Hrustic soll die Außenbahnen verstärken | Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt soll auf der Suche nach Neuzugängen beim Robben-Klub FC Groningen fündig geworden sein - Mittelfeldspieler Ajdin Hrustic ist nach Angaben des kicker das Objekt der Begierde.

Der FC Groningen testete heute gegen Arminia Bielefeld und Arjen Robben traf beim 1:1. Doch bei den Holländern nicht mit von der Partie war Ajdin Hrustic, eventuell bahnt sich in Kürze ein Wechsel des 24-Jährigen Australiers in die Bundesliga an. Nach Angaben des kicker soll der Außenbahnspieler, der auch die bosnische Staatsbürgerschaft besitzt, bei Eintracht Frankfurt hoch im Kurs stehen.

Von Schalke nach Holland - Hrustic als vielseitige Alternative?

Hrustic spielte zwei Jahre in der Schalker Jugend, bevor er 2014 als damals 18-Jähriger nach Holland ging. 2017 stieg er in Groningen zu den Profis auf, für die er seitdem 74 Pflichtspiele vorweisen kann.

Der Linksfuß kam vorwiegend auf dem rechten offensiven Flügel zum Einsatz, kann aber auch zentral oder auf der linken Seite eine Rolle spielen.

Hrustic lief bislang dreimal für Australiens A-Mannschaft auf
Hrustic lief bislang dreimal für Australiens A-Mannschaft auf | Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Der dreimalige australische Nationalspieler steht nur noch bis 2021 in Groningen unter Vertrag und sollte mit einem Marktwert von 650.000 Euro (Quelle: transfermarkt.de) günstig zu haben sein. Manager Fredi Bobic hat im Übrigen bereits gute Erfahrungen mit Spielern des FC Groningen gemacht: 2014 lotste er Filip Kostic von dort zu seinem damaligen Klub, dem VfB Stuttgart.

facebooktwitterreddit