90min
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Ali Akman wird für Transfergespräche freigestellt

Tal Lior
RONNY HARTMANN/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt wird sich bald neben Rodrigo Zalazar auch von Ali Akman verabschieden. Der 19-jährige Mittelstürmer, der im März verpflichtet wurde, soll leihweise Spielpraxis bei einem anderen Klub sammeln.


Dies bestätigte der Verein am Dienstagabend. Demnach wurde Akman vom Training freigestellt, um mit einem anderen Klub Gespräche zu führen. Dasselbe ist bei Rodrigo Zalazar der Fall, der wohl beim FC Schalke 04 anheuern wird.

Akman, der bislang kein einziges Pflichtspiel für die Frankfurter bestritten hat, absolvierte in seiner noch jungen Karriere 38 Zweitliga-Partien in der Türkei, in denen ihm zwölf Tore gelangen. In Frankfurt wird mit ihm langfristig geplant.

facebooktwitterreddit