Camavinga vor Real-Abschied? Ancelotti spricht Machtwort

Oscar Nolte
Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga / Aitor Alcalde Colomer/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eduardo Camavinga konnte bei Real Madrid noch nicht so recht durchstarten. Am Wochenende kamen nun Gerüchte über einen Abschied von den Königlichen auf. Cheftrainer Carlo Ancelotti sprach am Sonntag dann aber ein Machtwort.


Seit anderthalb Jahren spielt Eduardo Camavinga nun für Real Madrid. Die hohen Erwartungen konnte der junge Franzose noch nicht einlösen, obgleich er sein Potenzial immer wieder andeuten kann und bei Real auch auf regelmäßige Einsatzzeiten kommt.

Dem Evening Standard zufolge bekundet nun der FC Arsenal Interesse an einem Transfer Camavingas. Dem Bericht zufolge sollen die Gunners über eine mögliche Leihe noch im Januar nachgedacht haben.

Sowohl Camavingas Berater, als auch Carlo Ancelotti wurden angesprochen auf die Gerüchte aber deutlich.

"Natürlich würde ihn jeder Klub der Welt gerne haben wollen, aber er ist sehr glücklich bei Real Madrid und Real Madrid ist sehr glücklich mit Camavinga", wird der Berater des Franzosen von Fabrizio Romano zitiert. Ancelotti schlug in die gleiche Kerbe: "Wir lassen Camavinga nicht gehen, er ist unantastbar - so wie Modric und Kroos", zitiert erneut Romano den Cheftrainer der Galaktischen.

Ein Real-Abschied Camavingas ist kein Thema.


Alles zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

facebooktwitterreddit