premier league

Eddie Howe neuer Trainer von Newcastle United

Von Tobias Forstner
Eddie Howe
Eddie Howe / Clive Brunskill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Newcastle United hat einen neuen Chefcoach gefunden. Das bestätigte der Verein auf seiner offiziellen Website. Eddie Howe folgt somit auf Steve Bruce und den kurzzeitig als Interimstrainer eingesetzten Graeme Jones.


"Das ist eine wunderbare Gelegenheit, aber es liegt auch viel Arbeit vor uns, und ich freue mich darauf, mit den Spielern auf dem Trainingsplatz zu arbeiten", wird Howe auf der offiziellen Website der Magpies zitiert.

Dieser war jüngst gut ein Jahr ohne Trainerjob. Zuvor coachte er zuletzt den AFC Bournemouth, bei dem er zwei Amtszeiten als Übungsleiter hatte. Seine erste von Dezember 2008 bis Januar 2011, seine zweite von Oktober 2012 bis August 2020.

Howes Vertrag als Newcastle-Trainer ist laut Vereinsangaben bis Sommer 2024 gültig. Die Nordostengländer belegen in Englands höchster Spielklasse derzeit den 19. Rang. In dieser Premier-League-Saison stellt NUFC die einzige Mannschaft, die in diesem Wettbewerb noch sieglos ist: Nach elf absolvierten Partien stehen fünf Niederlagen und sechs Unentschieden zu Buche.

facebooktwitterreddit