90min
Hannover 96

Ducksch-Ersatz: Hannover 96 wird Lukas Hinterseer nach Deutschland zurückholen

Tal Lior
VI-Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hannover 96 hat scheinbar einen Nachfolger für den zum SV Werder Bremen abgewanderten Marvin Ducksch gefunden. Nach Angaben von Ulsan-Hyundai-Coach Hong Myung-bo (via Sports Donga) wird Lukas Hinterseer den südkoreanischen Klub verlassen und zum Zweitligisten wechseln.


Demnach sind sich die Vereine schon über einen Transfer einig, der Medizincheck wurde scheinbar ebenfalls absolviert. Für Hinterseer, der in Südkorea nur noch bis Ende 2022 unter Vertrag steht, musste Ulsan Hyundai im Januar 2021 lediglich 300.000 Euro bezahlen.

Hinterseer weist eine Erfahrung von 50 Toren in 127 Zweitliga-Spielen auf, zudem hat er in der 1. Bundesliga schon 56 Spiele bestritten. Beim HSV verlor er nach einer soliden Debütsaison mit neun Toren in der zweiten Spielzeit seinen Stammplatz und wechselte daraufhin nach Fernost.

Als der Sportbuzzer Hannover-96-Sportdirektor Marcus Mann auf den Spieler angesprochen hat, antwortete der Kaderplaner mit einem kurzen Satz: "Den Namen kennen wir."

facebooktwitterreddit