90min
FanVoice

Zurück in der Spur: Diese 10 Stars sind plötzlich wieder wichtig

Simon Zimmermann
1. FC Köln v RB Leipzig - Bundesliga
1. FC Köln v RB Leipzig - Bundesliga / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit
4 von 11

3. Denis Zakaria (Borussia M'gladbach)

Denis Zakaria
Denis Zakaria ist auf dem Weg zurück zur Topform / Martin Rose/GettyImages

246 Tage fiel Denis Zakaria zwischen März und November 2020 wegen einer Knieverletzung aus. Zuvor war der 24-jährige Schweizer Fixpunkt im Zentrum von Borussia Mönchengladbach und hatte mit seinen starken Leistungen längst die ganz großen Klubs auf den Plan gerufen.

Doch nach seiner Rückkehr konnte Zakaria lange nicht mehr an seine Topform anknüpfen. Nur noch selten sah man den dynamischen Schweizer mit seinen langen, schlaksigen Beinen durch die Bundesliga-Reihen marschieren.

Die Folge: Zakaria pendelte bei den Fohlen zwischen Startelf und Ersatzbank. 15 Mal stand er in der Vor-Saison von Beginn an auf dem Platz. Für Zakaria-Verhältnisse deutlich zu wenig.

Mit dem Trainerwechsel zu Adi Hütter scheint der 24-Jährige wieder zu alter Stärke gefunden zu haben. Den Österreicher kennt Zakaria noch aus seiner Zeit bei den Young Boys. Auch in Gladbach will Hütter wieder auf ihn setzen. Der dankte es bei zuletzt vier Einsätzen über die vollen 90 Minuten mit zwei Toren und einer Vorlage.

Zak is back!

facebooktwitterreddit