90min
Transfer

Diego Costa vor Wechsel nach Brasilien

Janne Negelen
Feb 15, 2021, 9:11 AM GMT+1
Costa dürfte sich bald von Europa verabschieden
Costa dürfte sich bald von Europa verabschieden / Denis Doyle/Getty Images
facebooktwitterreddit

Über nahezu ein ganzes Jahrzehnt spielte Diego Costa im europäischen Spitzen-Fußball eine maßgebliche Rolle. Nach seiner Vertragsauflösung bei Atletico Madrid scheint die Zeit des gebürtigen Brasilianers in Europa vorbei zu sein.

Etliche Jahre mit Atletico Madrid und eine durchaus gelungene Zeit mit dem FC Chelsea stehen unter anderem in der Vita von Diego Costa. Neben zwei Meistertiteln in England räumte er auch in Spanien ordentlich ab.

Als bulliger und exzentrischer Angreifer hat er sich einen Namen gemacht. Die Spielweise sollte aber nie von der Torgefahr ablenken, die der nun 32-Jährige auch auf größtem Niveau ausstrahlte. Das hat allerdings sein Ende gefunden. Nachdem er seinen Vertrag in Madrid zum Jahresende auflöste, befand er sich auf Klubsuche.

Costa zieht es wohl zu Palmeiras

Fündig soll der 24-fache Nationalspieler in seinem Heimatland geworden sein. Geboren wurde Costa im brasilianischen Legarto. Nun steht eine Rückkehr in die dortige Serie A an. Laut der Marca und Sky Sports ist sich Costa mit Palmeiras Sao Paolo einig geworden.

Im Winter bat Costa selbst um eine Vertragsausflösung
Im Winter bat Costa selbst um eine Vertragsausflösung / Quality Sport Images/Getty Images

Dort soll er einen Zweijahresvertrag unterschreiben, der ihm pro Jahr etwa zwei Millionen Euro verschafft. Damit wäre er einer der bestbezahltesten Fußballer im brasilianischen Oberhaus. Den Berichten nach haben sich auch Klubs aus Katar, Saudi-Arabien und der Türkei nach dem 32-Jährigen erkundigt.

Ein Wechsel nach Brasilien wäre aber nur logisch und dürfte die erfolgreiche Karriere von Costa ausreichend ausklingen lassen. Nach 181 Toren in allen europäischen Wettbewerben hat er seine Spuren hinterlassen. Im Winter gehörte er mit einem Marktwert von 10 Millionen Euro zu den wertvollsten vertragslosen Stars.

facebooktwitterreddit