Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen VfL Bochum - Bundesliga

Kehrt nach seiner Sperre in der Champions League auf die Trainerbank zurück: Thomas Tuchel
Kehrt nach seiner Sperre in der Champions League auf die Trainerbank zurück: Thomas Tuchel / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem erfolgreichen Start in die Champions-League-Gruppenphase steht für den FC Bayern München in der Bundesliga ein Heimspiel auf dem Programm. Am Samstagnachmittag (Anpfiff 15:30 Uhr) gibt der VfL Bochum seine Visitenkarte in der Allianz Arena ab.

Am Mittwochabend durften die Bayern vor heimischem Publikum gegen Manchester United einen 4:3-Erfolg bejubeln. "Unter dem Strich ist es ein verdienter Sieg. Jeder Sieg in der Champions League ist ein Big Point", betonte Thomas Tuchel nach dem ersten Gruppenspiel. "Es ist ein bisschen paradox. Ich fand unsere zweite Halbzeit deutlich besser als die erste, die zweite haben wir verloren und die erste gewonnen."

Der Heimsieg sei wichtig für das Selbstvertrauen und die Weiterentwicklung", so der Übungsleiter. "Es gibt aber noch Dinge, die wir besser machen müssen." Leroy Sané sprach nach dem Abpfiff von einem "etwas wilden Spiel. Offensiv war es gut, aber wir müssen weniger Fehler machen. Das war einen Tick zu viel", analysierte der Angreifer, der gegen die Red Devils das 1:0 erzielte.

In der Bundesliga wartet nun mit dem VfL Bochum ein Gegner, der sich nach der 0:5-Auftaktniederlage in Stuttgart gefangen hat und seit drei Partien (drei Unentschieden) ungeschlagen ist. Die Mannschaft von Thomas Letsch trotzte nicht nur dem BVB, sondern zuletzt auch Eintracht Frankfurt ein Unentschieden ab.

Neuer einziger Bayern-Ausfall

Personell kann Tuchel fast aus dem Vollen schöpfen. Für das Heimspiel am Samstagnachmittag fällt voraussichtlich nur Manuel Neuer (Aufbautraining nach Unterschenkelbruch) aus.

Thomas Tuchel, Matthijs de Ligt
Könnte am Samstagnachmittag Teil der Startelf sein: Matthijs de Ligt (l.) / Stefan Matzke - sampics/GettyImages

Gegen den VfL Bochum ist es durchaus denkbar, dass Tuchel etwas rotiert. Matthijs de Ligt könnte in der Innenverteidigung Dayot Upamecano oder Min-Jae Kim ersetzen. Noussair Mazraoui heißt die Alternative für die Rechtsverteidiger-Position, auf der zuletzt Konrad Laimer den Vorzug erhielt. Alphonso Davies wird auf der linken Abwehrseite erwartet. Ziwschen den Pfosten steht Sven Ulreich.

Die Besetzung des zentralen Mittelfeldes, mit Leon Goretzka und Joshua Kimmich, bleibt voraussichtlich unverändert. Nimmt Jamal Musiala, der nach überstandenem Muskelfaserriss gegen Manchester United sein Startelfcomeback gefeiert hat, zunächst auf der Bank Platz, rückt Thomas Müller in die Anfangsformation. Kingsley Coman könnte Serge Gnabry ersetzen und zusammen mit Sané die offensiven Außenbahnen übernehmen. Harry Kane startet wieder im Angriffszentrum.

Voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen VfL Bochum

Ulreich - Mazraoui, Upamecano, de Ligt, Davies - Kimmich, Goretzka - Sané, Müller, Coman - Kane


Wildes 4:3! Escher analysiert den CL-Kracher FC Bayern gegen Man United