90min
Listen

Die Rekord-Titelträger beim Tor des Monats

Janne Negelen
Ribery erzielte mehrere Tore des Monats
Ribery erzielte mehrere Tore des Monats / CHRISTOF STACHE/Getty Images
facebooktwitterreddit

Vor kurzem feierte das Tor des Monats Geburtstag. Seit 50 Jahren veranstaltet die Sportschau monatlich eine Wahl zum schönsten Treffer der vergangenen vier Wochen. Dabei konnten so manche Stars gleich mehrfach abräumen. Die Rekord-Titelträger beim Tor des Monats.


8. Rudi Völler - 5 Tore

Rudi Voller
Drei Tore des Monats erzielte Völler bei der deutschen Nationalmannschaft / Getty Images/Getty Images

Den sechsten Platz teilen sich gleich drei Spieler, die auf fünf Tore des Monats kommen. Rudi Völler ist einer von ihnen. Ein Tor des Lockenkopfs wurde schon in seiner ersten Profi-Saison auf Platz eins gewählt.

7. Franck Ribery - 5 Tore

Franck Ribery
Bei Riberys vielen Toren waren einige herausragende dabei / Koji Watanabe/Getty Images

Auf ebenfalls fünf traumhafte Buden kam Franck Ribery. Der Edeltechniker von Bayern München traf per Hacke, Fernschuss oder Seitfallzieher. Der Franzose zeigte oft seine ganze Palette und machte sich somit unvergesslich.

6. Gerd Müller - 5 Tore

Gerd Muller
Der Bomber der Nation traf immer wieder traumhaft / Getty Images/Getty Images

Nicht nur die meisten Bundesliga-Tore aller Zeiten gehen auf das Konto von Gerd Müller. Auch einige zauberhafte Treffer verzeichnete der Angreifer während seiner erfolgreichen Laufbahn. Von 1972 bis 1976 waren seine Buden fünf Mal auf Platz eins. Zu seiner Zeit konnte kein Spieler mehr Titel in dieser Kategorie vorweisen.

5. Karl-Heinz Rummenigge - 6 Tore

Karl Heinz Rummenigge of Germany
Rummenigge schoss unter anderem auch zwei Tore des Jahres / Getty Images/Getty Images

Auf einen Treffer mehr kommt Karl-Heinz Rummenigge, der Müller somit den Rang ablief. Dazu schoss er zwei Tore des Jahres. Der Fan-Liebling lieferte vor allem in den großen Spielen ab.

4. Klaus Fischer - 6 Tore

WORLD CUP-1982-FRANCE-WEST GERMANY
Der Fallrückzieher Fischers gegen Frankreich wurde legendär / STAFF/Getty Images

Eines der legendärsten Tore der deutschen Fußballgeschichte erzielte Klaus Fischer. Sein Fallrückzieher gegen Frankreich ging in die Geschichte ein und wurde natürlich auch als Tor des Monats ausgezeichnet. Sein Treffer im Nostalgiederby 2003 schaffte es ebenfalls auf Platz eins.

3. Mario Basler - 6 Tore

Mario Basler
Der exzentrische Basler hatte einen ganz feinen Fuß / Etsuo Hara/Getty Images

Sein erstes Tor des Monats war vielleicht sogar das schönste von Mario Basler. Die abstruse Distanz, mit der der Uerdingen-Star gegen Hertha BSC traf, übertraf er in seinen späteren Toren nicht. Doch der feine Fuß des Angreifers sollte noch fünf weitere Male ganz oben stehen.

2. Jürgen Klinsmann - 7 Tore

Jurgen Klinsmann
Klinsmann erzielte zwei Tore des Monats in nur fünf Tagen / David Cannon/Getty Images

Auf dem zweiten Platz steht Jürgen Klinsmann. Seine sieben Tore des Monats sind fast so einzigartig wie ein anderer Fakt. Im Juni und Juli 1994 erzielte er bei der Weltmeisterschaft innerhalb von fünf Tagen gleich zwei traumhafte Treffer, die gewählt wurden. Bis zu Rang eins fehlen aber selbst Klinsmann Welten.

1. Lukas Podolski - 12 Tore

Lukas Podolski
Die Marke von Podolski wird wohl unerreichbar bleiben / Shaun Botterill/Getty Images

Gleich zwölf Tore von Lukas Podolski schafften es auf Rang eins bei der Wahl zum Tor des Monats. Allein in der Saison 2005 schaffte es der einsame Spitzenreiter vier Mal. Sein bisher letztes markierte er bei seinem Abschiedsspiel in der deutschen Nationalmannschaft. Sein Rekord wird noch lange Bestand haben.


Quelle: sportschau.de

facebooktwitterreddit