Die Ergebnisse der Champions League-Spiele am Dienstag im Überblick

Gladbachs Plea gegen Inters Handanovic
Gladbachs Plea gegen Inters Handanovic / DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es ist bereits der 5. Spieltag der laufenden Champions League-Gruppenphase, so langsam bahnen sich in den acht Gruppen die ersten Entscheidungen um den Einzug in die KO-Phase an. Am Dienstagabend standen sich insgesamt 16 Teams auf dem Platz gegenüber. So lauten die Ergebnisse nach Abpfiff:

1. Donezk 2:0 Real Madrid

Gegen Donezk gab es für Zizou und Real abermals nichts zu holen
Gegen Donezk gab es für Zizou und Real abermals nichts zu holen / DeFodi Images/Getty Images

Nein, Real Madrid und Schachtar Donezk werden keine Freunde mehr. Nachdem die Königlichen bereits das Hinspiel mit 2:3 verloren, ging auch die Revanche deutlich in die Hose. Für die Ukrainer sorgten Dentinho (57') und Solomon (82') für die Tore.

2. Lok Moskau 1:3 RB Salzburg

RB Salzburg hält die Chancen auf ein Überwintern im europäischen Wettbewerb aufrecht. Durch den Sieg bei Lok Moskau schiebt sich der Klub aus Österreich auf den dritten Rang in der Gruppe A. Mergim Berisha brachte RB durch einen Doppelpack in Front (28', 41'), ehe Anton Miranchuk per Elfer den Anschluss erzielte (79'). Karim Adeyemi machte in der 81. Minute allerdings den Deckel drauf.

3. Atletico Madrid 1:1 FC Bayern

Atleticos Joao Felix sorgte für ordentlich Dampf
Atleticos Joao Felix sorgte für ordentlich Dampf / PIERRE-PHILIPPE MARCOU/Getty Images

Gegen eine B-Elf des FC Bayern sah es lange gut aus für die Rojiblancos. Durch einen Treffer von Joao Felix (26') führte Atletico Madrid bis in die Schlussphase, ehe der eingewechselte Thomas Müller einen Elfer versenkte (86'). Durch das 1:1 bleibt der deutsche Rekordmeister in der Königsklasse ungeschlagen.

4. Marseilles vs. Piräus:

5. Liverpool 1:0 Ajax Amsterdam

Enge Partie zwischen den Reds und Ajax
Enge Partie zwischen den Reds und Ajax / Alex Livesey - Danehouse/Getty Images

Der FC Liverpool bringt den Sieg in der Gruppe D unter Dach und Fach. Durch den knappen 1:0-Erfolg gegen Ajax Amsterdam darf sich das Team von Jürgen Klopp über den Einzug in die K.O-Phase freuen. Das entscheidende Tor erzielte Curtis Jones in der 58. Minute. Der Tabellendritte Ajax wiederum lauert noch auf Rang zwei.

6. FC Porto 0:0 Manchester City

Portos Otavio gegen Citys Bernardo Silva
Portos Otavio gegen Citys Bernardo Silva / Octavio Passos/Getty Images

Torlos endete das Duell zwischen den beiden bereits qualifizierten Teams aus Manchester und Porto. Die Citiziens müssen sich allerdings vorwerfen lassen, besonders in der zweiten Halbzeit nicht die Führung erzielt zu haben.

7. Bergamo 1:1 Midtjylland

Der krasse Außenseiter aus Dänemark erkämpft sich gegen Bergamo ein 1:1. Für Midtjylland ist dies der erste Punkt in der Champions League-Saison. Atalanta wiederum hat durch das Unentschieden noch alles in eigener Hand, kommende Woche treten die Lombarden zum Endspiel gegen Ajax an. Die Tore erzielten Scholz (13') für Midtjylland sowie Romero (79') für Bergamo.

8. Gladbach 2:3 Inter

In einem hart umkämpften Duell zog die Borussia den Kürzeren
In einem hart umkämpften Duell zog die Borussia den Kürzeren / Lars Baron/Getty Images

In einer rasanten und attraktiven Partie musste sich Borussia Mönchengladbach gegen die Gäste aus Mailand mit 2:3 geschlagen geben. Besonders emotional wurde es in der Schlussphase, als der angebliche Ausgleichstreffer durch Gladbachs Plea nach VAR-Eingriff zurückgenommen wurde. Der Stürmer erzielte dennoch einen Doppelpack (45'+1, 75'), für Inter traf Darmian (17') sowie Lukaku (64', 73').