Frauen-EM

Alexandra Popp im Porträt: Vielseitig einsetzbare Leitwölfin

Helene Altgelt
DFB-Anführerin Alexandra Popp
DFB-Anführerin Alexandra Popp /
facebooktwitterreddit

"Wir spielen für eine Nation, die unsere Namen nicht kennt" - dieser Satz stand im Mittelpunkt eines Videoclips, mit dem die DFB-Frauen die WM 2019 in Frankreich bewarben. Drei Jahre später steht das nächste große Turnier, die EM in England, vor der Tür. Die Namen der DFB-Kickerinnen kennt die Nation aber immer noch nicht. Damit sich das ändert, stellt 90min die wichtigsten Spielerinnen der deutschen Elf vor. Heute im Porträt: Alexandra Popp.


Rolle im Team

Popp ist eine der erfahrensten Spielerinnen im DFB-Team. Bereits 113 Mal ist sie für Deutschland aufgelaufen, hat dabei 53 Tore erzielt. Egal ob unter Silvia Neid, Steffi Jones, Horst Hrubesch oder jetzt Martina Voss-Tecklenburg: Popp spielte immer eine wichtige Rolle für das Team. Das liegt auch daran, dass Popp vielseitig einsetzbar ist. Sie kann jede Position in Mittelfeld und Sturm besetzen und stellt sich in den Dienst der Mannschaft. Auf und neben dem Platz geht sie außerdem als An- und Wortführerin voran, kämpft um jeden Ball und setzt sich für Gleichberechtigung ein. 

Karriere

Popp ist sehr loyal: Bereits seit zehn Jahren ist sie für den VfL Wolfsburg aktiv, wo sie längst unumstrittene Leistungsträgerin ist. Popp spielte zunächst bis sie 14 Jahre alt war in gemischten Mannschaften und wechselte dann zum 1. FFC Recklinghausen und später zum FCR 2001 Duisburg. Im Jugendalter war sie in einer Fußballklasse und trainierte mit Nachwuchsspielern des FC Schalke 04 - eigentlich schlägt Popps Herz aber für den Lokalrivalen Borussia Dortmund. Im Alter von 17 Jahren gab sie ihr Bundesliga-Debüt bei Duisburg und durfte zwei Jahre später erstmals für das Nationalteam auflaufen. Dann spielte Popp noch bis 2012 für den FCR, bevor der Wechsel nach Wolfsburg folgte.

Die Europameisterschaften 2013 und 2017 verpasste Popp jeweils verletzungsbedingt - die EM in England wird also vermutlich ihre letzte oder vorletzte Chance sein, den Titel zu gewinnen. Andere Titel hat sie bereits reichlich gesammelt: Popp ist Olympiasiegerin und U20-Weltmeisterin, hat zudem den DFB-Pokal ganze elf Mal gewonnen (davon neun mit Wolfsburg), zweimal die Champions League und durfte sieben Mal die Bundesliga-Schale stemmen.

Alexandra Popp
Popp feiert den jüngsten Pokalsieg mit dem VfL / Alex Grimm/GettyImages

Stärken

Popp ist eine sehr athletische und dynamische Spielerin, die sich vor allem durch ihre Kopfballstärke und ihr Zweikampfverhalten auszeichnet. Wenn sie als Nummer Neun spielt, macht sie viele Bälle fest und wirft sich in jeden Zweikampf. Wie Martina Voss-Tecklenburg in einer Pressekonferenz mitgeteilt hat, wird dies auch die Position sein, für die Popp hauptsächlich vorhergesehen ist. Dort konkurriert sie mit der Torschützenkönigin der Bundesliga, Lea Schüller. Popp hat Schüller voraus, dass sie meist mehr im Spiel eingebunden ist und defensiv wichtig für die Nationalmannschaft ist, etwa beim Verteidigen von Standards. Für Popp sprechen außerdem ihre Erfahrung, die sich in abgeklärtem Zweikampfverhalten und Ruhe am Ball zeigt, und ihre Rolle als Anführerin, die die anderen motiviert. Für die EM sieht sie Selbstbewusstsein als Schlüssel zum Erfolg für Deutschland.

Schwächen

Dagegen könnte Popps Torquote noch besser sein. Im Schnitt hat sie für das DFB-Team 0,47 Tore pro Spiel erzielt - das liegt sicherlich zum Teil daran, dass sie auch oft im Mittelfeld gespielt hat, aber auch bei Wolfsburg ist ihre Quote ähnlich. Zudem ist die Passgenauigkeit nicht ihre größte Stärke, was etwa bei Wolfsburgs 1:5 gegen Barcelona zu sehen war. Ein Fragezeichen steht außerdem noch hinter ihrer Fitness. Popp kam erst im Frühling von einer schweren Verletzung wieder, daher konnte sie sich auch nicht über das letzte Jahr mit dem Team einspielen.

Mit ihrer Athletik, Führungsstärke und Erfahrung wird Alexandra Popp für Deutschland bei der EM eine wichtige Spielerin sein. Wenn sie fit ist, kann sie gerade in körperlichen Spielen den Unterschied machen.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle DFB-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit