Deutschland - Türkei live: So siehst du das Länderspiel im TV & Stream

Wird gegen die Türkei wohl nicht mit von der Partie sein: Timo Werner (m.)
Wird gegen die Türkei wohl nicht mit von der Partie sein: Timo Werner (m.) / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Mittwochabend stehen sich im Kölner Rhein-Energie-Stadion die DFB-Auswahl und die türkische Nationalmannschaft gegenüber. Beide Nationen trafen zuletzt vor exakt neun Jahren im Rahmen der EM-Qualifikation aufeinander. Damals setzte sich Deutschland mit 3:1 durch. Aufgrund steigender Infektionszahlen in der Domstadt wird das Freundschaftsspiel vor maximal 300 Zuschauern ausgetragen. Alle weiteren wichtigen Infos zum Länderspiel gibt es hier zusammengefasst.

Deutschland vs. Türkei: Live auf RTL

Datum: 07.10.2020
Anpfiff: 20:45 Uhr
Spielort: Rhein-Energie-Stadion (Köln)
TV: RTL
Stream: TV Now

Fußball Steam live kostenlos gesucht?

Deutschland gegen Türkei: Team-News

Neben dem Testspiel gegen die Türkei stehen für die DFB-Auswahl in dieser Länderspielpause noch zwei Partien in der Nations League auf dem Programm, weshalb einige Stammkräfte (u.a. fünf Bayern-Profis) gegen die Türken nicht zum Einsatz kommen sollen. Verletzt bzw. erkrankt fehlen aktuell zudem Leroy Sané, Marc-André ter Stegen, Thilo Kehrer, Ilkay Gündogan und Suat Serdar, der sich am vergangenen Spieltag verletzt hat und die Länderspielreise daraufhin absagen musste. Timo Werner wird aller Voraussicht nach erst später zur Mannschaft stoßen, da er sich mit einer leichten Erkältung herumplagt.

"Wir haben drei Spiele innerhalb von sieben Tagen, das ist schon anspruchsvoll und erinnert mich an ein Turnier", sagte Bundestrainer Joachim Löw mit Blick auf den straffen Terminkalender. Die individuelle Belastungssteuerung der Spieler sei deshalb eine große Herausforderung. Gegen die Türkei "werden wir eine gut strukturierte Mannschaft aufstellen", betonte Co-Trainer Marcus Sorg. "Wir werden einen guten Mix aus Spielern finden, die im Rhythmus sind, zum anderen können wir Spielern die Gelegenheit geben, sich zu präsentieren."

Auch der türkische Nationalcoach Senol Günes wird gegen Deutschland wohl einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Bewährungschance geben und nicht seine Top-Elf aufbieten. Im Kader der Gäste finden sich neben den ehemaligen Bundesliga-Spielern Hakan Calhanoglu, Kaan Ayhan und Caglar Söyüncü auch zwei aktuelle Schalke-Profis (Ozan Kabak und Ahmed Kutucu) wieder. Vom Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf wurde Kenan Karaman nominiert.

Deutschland - Türkei: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Deutschland: Leno - Can, Tah, Koch - Henrichs, Neuhaus Dahoud, Schulz - Brandt, Draxler – Waldschmidt

Türkei: Cakir - Celik, Demiral, Kabak, Kaldirim - Tekdemir, Tufan - Ünder, Calhanoglu, Karaman - Yilmaz

Deutschland & Türkei: Formkurve der beiden Teams

Die DFB-Auswahl wartet in diesem Jahr noch auf den ersten Sieg. Die bisherigen Duelle in der Nations League gegen die Schweiz und Spanien endeten jeweils mit einem 1:1-Unentschieden. In beiden Partien gab die Mannschaft von Löw eine Führung aus der Hand.

Auch die Türkei konnte keine der beiden Nations-League-Partien für sich entscheiden und blieb zudem ohne eigenen Treffer. Der 0:1-Niederlage gegen Ungarn folgte zuletzt ein torloses Unentschieden gegen Serbien.

Die letzten fünf Partien beider Nationen im Überblick:

Deutschland:
Schweiz - Deutschland 1:1
Deutschland - Spanien 1:1
Deutschland - Nordirland 6:1
Deutschland - Weißrussland 4:0
Estland - Deutschland 0:3

Türkei:
Serbien - Türkei 0:0
Türkei - Ungarn 0:1
Andorra - Türkei 0:2
Türkei - Island 0:0
Frankreich - Türkei 1:1