Transfer

Destiny Udogie: Tottenham nimmt Gespräche auf - Brighton auch im Rennen

Jan Kupitz
Destiny Udogie
Destiny Udogie / Simone Arveda/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tottenham und Brighton sind an Linksverteidiger Destiny Udogie von Udinese Calcio interessiert, wie 90min erfahren hat.


Udogie hat sich in der vergangenen Saison als einer der besten jungen Verteidiger der Serie A erwiesen, als er von Hellas Verona an Udinese ausgeliehen wurde. In diesem Sommer wurde er fest verpflichtet, da die Kaufverpflichtung für vier Millionen Euro ausgelöst wurde.

Juventus und Inter haben bereits darum gebeten, über Entwicklungen rund um den 19-Jährigen informiert zu werden, aber Quellen haben gegenüber 90min bestätigt, dass das Interesse aus England finanziell lukrativer sein wird.

Tottenham hat bereits Gespräche mit Udinese über einen Deal im Wert von rund 25 Millionen Euro aufgenommen, bei dem Udogie sofort wieder ausgeliehen werden könnte, um eine weitere Saison bei seinem jetzigen Arbeitgeber zu spielen. Bei Brighton könnte der Youngster hingegen sofort in der Premier League spielen.

Die Seagulls stehen kurz davor, Marc Cucurella an den FC Chelsea zu verkaufen und haben Udogie als möglichen Ersatz für den Spanier ausgemacht. Die Verantwortlichen des Klubs sind bereit, mit dem Angebot von Tottenham gleichzuziehen, und hoffen, dass sie das Rennen um Udogie durch den sofortigen Wechsel in die Premier League für sich entscheiden können.


Alle News zu Tottenham hier bei 90min:

Alle Tottenham-News
Alle Premier-League-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit