VfL Wolfsburg verpflichtet Offensiv-Juwel vom HSV

Henry Einck
David Leal Costa bei der U17-Nationalmannschaft.
David Leal Costa bei der U17-Nationalmannschaft. / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg hat sich mit einem Talent für die eigene Akademie verstärkt. U17-Nationalspieler David Leal Costa wechselt im Sommer aus der Jugend des Hamburger SV zum Bundeligisten. Costa hatte mit starken Leistungen in der Junioren-Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht.


Der VfL Wolfsburg hat einen Transfer für die Zukunft vollzogen: U17-Nationalspieler David Leal Costa (17) wechselt im kommenden Sommer nach Wolfsburg. Der linke Flügelspieler kommt von Junioren-Bundesligist Hamburger SV. Dort läuft der Vertrag von Costa im Juni aus. Auch andere Bundesligisten sollen Interesse gezeigt haben. Bei den Wölfen ist Costa vorerst für die U19 vorgesehen.

"Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, David von unserem Weg hier beim VfL Wolfsburg zu überzeugen und haben somit einen sehr talentierten Neuzugang für uns gewinnen können", verkündete VfL-Nachwuchsdirektor Michael Gentner. "Wir sehen in ihm großes Potenzial auf verschiedenen offensiven Positionen und wollen gemeinsam daran arbeiten, dass seine Karriere den gewünschten Verlauf nimmt."

David Leal Costa wechselte im Alter von zehn Jahren in die Jugendabteilung des Hamburger SV. Dort durchlief der Rechtsfuß sämtliche Jugendmannschaften. Als Kapitän der U17 von Hamburg machte Costa zuletzt in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost auf sich aufmerksam. In bislang elf Spielen gelangen ihm zwei Treffer und vier Assists. Der Linksaußen mit portugiesischen Wurzeln blickt zudem bereits auf sechs Spiele für die deutsche U17-Nationalmannschaft zurück. Mitte Oktober steuerte er im EM-Qualifikationsspiel gegen Moldawien (4:0) zwei Vorlagen bei.


Alles zum VfL Wolfsburg & HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit