90min

Das sind die elf Stadien der EURO 2020

Guido Müller
Apr 26, 2021, 4:43 PM GMT+2
Im Londoner Wembleystadion finden die Halbfinals sowie das Endspiel der kommenden Europameisterschaft statt
Im Londoner Wembleystadion finden die Halbfinals sowie das Endspiel der kommenden Europameisterschaft statt / MIGUEL MEDINA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Aufgrund organisatorischer Fragen hat die UEFA die Anzahl der Austragungsorte für die ab Juni beginnende Europameisterschaft von 12 auf 11 reduziert und den Städten Bilbao und Dublin das Austragungsrecht entzogen. Für die Basken springt das südspanische Sevilla in die Bresche, während die für die irische Hauptstadt vorgesehenen Partien auf St. Petersburg und London verteilt wurden. In diesen elf Stadien wird die erste paneuropäische Kontinentalmeisterschaft der Geschichte nun über die Bühne gehen.

1. Nationalstadion, Baku (Aserbaidschan), 69.870 Plätze

SPORTS-EUR-GAMES-AZER-BAKU
TOFIK BABAYEV/Getty Images

Aus Sicht der Traditionalisten ist das 2014 fertiggestellte Nationalstadion der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku sicherlich kein must-go. Das einzige bisher beherbergte fußballerische Großereignis war das viel diskutierte Europa League-Finale 2019 zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal. Im viertgrößten EM-Stadion werden 3 Vorrunden-Spiele und ein Viertelfinale stattfinden.

2. Nationalarena, Bukarest (Rumänien), 55.600 Plätze

UEFA Europa League Final - Atletico Madrid Training
Shaun Botterill/Getty Images

Nur ein paar Jahre älter ist die Bukarester Nationalarena, die auf den Fundamenten des alten Lia Manoliu-Stadion errichtet wurde. Hier fand 2014 das Endspiel der Europa League zwischen Atlético Madrid und Athletic Bilbao statt. Drei Vorrundenspiele sowie ein Achtelfinale werden hier ausgetragen.

3. Puskas Arena, Budapest (Ungarn), 67.155 Plätze

Liverpool FC v RB Leipzig  - UEFA Champions League Round Of 16 Leg Two
David Balogh/Getty Images

Auch dieses Stadion wurde auf traditionsreichem Boden gebaut. Hier stand bis 2016 das frühere Nep-Stadion (ab 2001 in Ferenc-Puskas-Stadion umbenannt), in dem die ungarische Nationalelf über Jahrzehnte ihre Spiele austrug. Zu den Anfangszeiten gehörte das Nep-Stadion mit 100.000 Zuschauern zu einem der größten der Welt. In der renovierten kleineren Version werden ebenfalls drei Vorrunden-Spiele sowie ein Achtelfinale stattfinden.

4. St.Petersburg Stadium, St. Petersburg (Russland), 56.000 Plätze

RUSSIA-FBL-WC2018-CONFEDERATION-KRESTOVSKY-STADIUM
RUSLAN SHAMUKOV/Getty Images

Die erst 2017 für die WM 2018 fertiggestellte Arena wird nach dem Wegfall Dublins als Spielort nun sechs Vorrunden-Spiele und ein Viertelfinale beherbergen. 2021 hätte hier auch ursprünglich das Finale der Champions League stattfinden sollen, doch aufgrund der Corona-Problematik bekam die zweitgrößte Stadt Russlands nun erst für 2022 den Zuschlag.

5. Estadio Olímpico, Sevilla (Spanien), 60.000 Plätze

Athletic de Bilbao v FC Barcelona - Spanish Copa del Rey
Soccrates Images/Getty Images

Sevilla wurde von der UEFA als Ersatz für Bilbao auserkoren. Nach der gleichnamigen Insel, auf der sie 1999 erbaut wurde, wird die Spielstätte in der andalusischen Hauptstadt auch Estadio de la Cartuja genannt. Da die beiden großen Vereine der Stadt ihre eigenen Stadien haben, wird in dieser Arena eher selten Fußball gespielt. 2003 fand hier das Finale des UEFA-Cups zwischen dem FC Porto und Celtic Glasgow statt. Das Stadion war zudem auch schon Austragungsort von spanischen Pokal-und Supercup-Finals. Spanien wird hier seine drei Gruppenspiele bestreiten. Zudem wird auch ein Achtelfinale hier stattfinden.

6. Parken Stadium, Kopenhagen (Dänemark), 38.000 Plätze

FBL-EUR-C1-NORDSJAELLAND-CHELSEA
DANIEL SANNUM LAUTEN/Getty Images

Das kleinste aller EM-Stadien. Aber trotzdem mit viel Geschichte. 1994 fand hier das Finale im Pokalsieger-Cup zwischen dem FC Arsenal und der AC Parma (1:0) statt. Sechs Jahre später waren die Gunners erneut als Finalist zu Gast, unterlagen jedoch (diesmal im UEFA-Cup) dem türkischen Vertreter Galatasaray. Drei Vorrunden-Spiele sowie ein Achtelfinale werden hier stattfinden.

7. Johan Cruyff Arena, Amsterdam (Niederlande), 54.000 Plätze

Ajax v Juventus - UEFA Champions League Quarter Final: First Leg
Michael Steele/Getty Images

1996 erbaut, war es das erste Stadion weltweit, das mit einem Schiebedach ausgerüstet war. Real Madrid holte hier 1998 seinen ersten Henkelpott nach mehr als dreißig Jahren Durststrecke (durch ein 1:0 im Finale gegen Juventus). Im Rahmen der EURO 2000 fanden hier ebenfalls Spiele statt. Bei der kommenden EM wird die Arena Austragungsort von drei Gruppenspielen der Holländer und einem Achtelfinale sein.

8. Hampden Park, Glasgow (Schottland), 52.000 Plätze

FBL-EURO-2020-2021-GLASGOW-STADIUM
ANDY BUCHANAN/Getty Images

Der "alte" Hampden Park war über Jahrzehnte hinweg das größte Fußballstadion der Welt. Beim Länderspiel zwischen Schottland und England am 17. April 1937 strömten 149.547 Zuschauer (!) in die Arena. Mehr gab es seitdem nie. 1950 verlor der Hampden Park den Status der weltgrößten Arena an das Maracaná in Rio de Janeiro. 2021 werden hier die drei Vorrundenspiele der Schotten sowie ein Achtelfinale stattfinden.

9. Stadio Olimpico, Rom (Italien), 73.000 Plätze

FBL-ITA-SERIE-A-ROMA-SAMPDORIA
GABRIEL BOUYS/Getty Images

Aus deutscher Sicht natürlich ein Sehnsuchtsort. Hier wurde Deutschland 1990 Fußball-Weltmeister, hier ging Franz Beckenbauer inmitten des Siegestaumels seiner Mannschaft gedankenverloren über den Rasen. Drei Gruppenspiele der Squadra Azzurra sowie ein Viertelfinale werden hier ausgetragen.

10. Allianz Arena, München (Deutschland), 75.000 Plätze

FC Bayern Muenchen v Hertha BSC - Bundesliga
Boris Streubel/Getty Images

Die für die WM 2006 erbaute Arena war bereits Schauplatz bedeutender Spiele, wie z.B. das "Finale dahoam" 2012. Deutschland wird hier versuchen, sich in der Vorrunden-Gruppe F gegen Frankreich, Portugal und Ungarn durchzusetzen. Zudem wird auch ein Viertelfinale hier stattfinden.

11. Wembley Stadium, London (England), 90.000 Plätze

Tottenham Hotspur FC v PFC CSKA Moskva - UEFA Champions League
Catherine Ivill - AMA/Getty Images

"New" Wembley Stadium, müsste man wohl genauer sagen. Denn mit der legendären und 2003 abgerissenen Arena hat diese Version nicht mehr viel gemein. Ein schicker und mehr als 130 Meter hoher Bogen umspannt die riesige Schüssel, die nach dem Nou Camp zu Barcelona das größte Fußballstadion Europas ist. Drei Vorrunden-Spiele, zwei Achtelfinals, beide Halbfinals sowie das Endspiel werden hier ausgetragen.

facebooktwitterreddit