Danny Blum zum Probetraining beim FCN

Jan Kupitz
Danny Blum
Danny Blum / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Danny Blum zum 1. FC Nürnberg rückt näher: In dieser Woche darf sich der Routinier im Probetraining beweisen.


Der FCN bestätigte, dass Danny Blum nach seiner Vertragsauflösung beim zypriotischen Erstligisten APOEL Nikosia bis "voraussichtlich Sonntag" am Training der Weinzierl-Truppe teilnehmen wird. Dort kann sich der ehemalige Bochumer dann für eine Verpflichtung empfehlen, die nun schon seit mehreren Wochen im Raum steht.

"Es gibt zwei Gründe, warum Danny bei uns trainieren wird", erläuterte Sportvorstand Dieter Hecking. "Zum einen möchte er sich fit halten, zum anderen haben wir so die Möglichkeit, ihn eine Woche lang genau zu beobachten. Ob wir ihn am Ende auch verpflichten werden oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab."

Blum hatte in Nikosia sportliche überzeugende Leistungen gezeigt (sieben Torbeteiligungen in 18 Einsätzen), wollte Zypern aufgrund von persönlichen Gründen jedoch nach nur einem halben Jahr schon wieder verlassen. Die Chance für den FCN, den 32-Jährigen unter Vertrag zu nehmen.


Alles zum 1. FC Nürnberg bei 90min:

facebooktwitterreddit