FC Barcelona

Diese legendäre Rückennummer erhält Dani Alves bei Barça

Jan Kupitz
Dani Alves ist wieder zuhause
Dani Alves ist wieder zuhause / VI-Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dani Alves ist zurück beim FC Barcelona - und erhält eine legendäre Rückennummer. Eine für einen Rechtsverteidiger ungewöhnliche obendrein.


Xavi war noch nicht lange als neuer Cheftrainer der Katalanen im Amt, da bekam er bereits seinen ersten Neuzugang serviert. Dani Alves, der von 2008 bis 2016 für Barça aktiv und zuletzt zwei Monate vereinslos gewesen war, heuerte nur wenige Tage nach seinem ehemaligen Mitspieler bei der Blaugrana an.

"Es ist eine Freude, nach so langer Zeit wieder hier zu sein. Es ist eine Ehre und ein Vergnügen, hierher zurückzukommen. [...] Ich war weg, doch dies ist der beste Ort, um große Dinge schaffen. Ihr seid hier und das solltet ihr zu schätzen wissen, denn da draußen gibt es nichts Besseres", richtete der Routinier eine klare Botschaft an die Stars des FC Barcelona (via Mundo Deportivo). "Wir werden Großes leisten, denn das ist es, was diesen Verein ausmacht: Großes zu leisten."

Der 38-Jährige unterschrieb zunächst einen Vertrag bis Saisonende. Dieser kann jedoch um ein weiteres Jahr verlängert werden. Dann wäre Alves stolze 40 Jahre alt.

Am Dienstag gaben die Katalanen zudem bekannt, welche Rückennummer der Brasilianer nach seiner Rückkehr erhält. Es ist: die Acht! Die Nummer, die vor ihm so lange und so erfolgreich Andres Iniesta getragen hatte. Bei Arthur und Miralem Pjanic war sie in den letzten Jahren dagegen alles andere als gut aufgehoben.

Übrigens: Während seines ersten Aufenthalts bei den Katalanen hatte Alves gleich drei verschiedene Trikotnummern inne gehabt. Zu Beginn war es die Zwei gewesen, ehe er zu Ehren seines Kumpels Eric Abidal die 22 übernommen hatte. Im letzten Jahr seines Barça-Engagements war es die Sechs gewesen - die Nummer, die sein jetziger Trainer geprägt hatte.

facebooktwitterreddit