90min

Cuisance-Wechsel kurz vor Abschluss - auch Nübel könnte noch gehen

Sep 29, 2020, 10:28 AM GMT+2
Michael Cuisance verlässt Bayern schon wieder
Michael Cuisance verlässt Bayern schon wieder | Alexander Hassenstein / Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Kader des FC Bayern ist schon arg ausgedünnt, doch trotzdem stehen zwei weitere Spieler vor dem Absprung: Der Wechsel von Michael Cuisance zu Leeds United ist auf der Zielgeraden, auch Alexander Nübel könnte den FCB leihweise schon wieder verlassen.

Die Verhandlungen zwischen den Bayern und Leeds bezüglich Michael Cuisance seien in der entscheidenden Phase, twitterte Sport Bild-Fußballchef Christian Falk. Der Franzose habe demnach die Erlaubnis, den Rekordmeister zu verlassen.

Immer wieder hatte es über diesen Sommer Wechselgerüchte um Cuisance gegeben, der trotz der geringen Kaderbreite und dem Abgang Thiagos offenbar kaum Einsatzchancen hat. Leeds soll bereit sein, 20 Millionen Euro zu zahlen - ein No-Brainer für die Bayern, die mit einem ordentlichen Transferplus aus der Nummer heraus kämen.

Trotz des drohenden Cuisance-Abgangs ist ein Wechsel von Javi Martinez laut Sport1 weiterhin ein Thema. Der Spanier hat die Freigabe, zu gehen.

Wechselt Nübel Leihweise?

Auch Alexander Nübel könnte die Bayern noch verlassen, jedoch nur auf Leihbasis. Eigentlich war das zu Beginn des Sommers noch ausgeschlossen worden, sowohl von Vereins- als auch von Spielerseite. Offenbar hat sich das Blatt aber gewendet: Sport1 berichtet, dass eine Ausleihe für ein Jahr intern aktuell diskutiert werde. Interessenten gebe es genug.

Der Grund dafür ist simpel: Hansi Flick scheint auf Sven Ulreich als Nummer zwei zu setzen und nahm ihn zuletzt statt Nübel mit nach Hoffenheim. Da Ulreich den Verein offenbar nicht mehr verlassen wird, könnte das auch für den restlichen Verlauf der Saison so bleiben. 2021 läuft der Vertrag des 32-Jährigen dann aus und Nübel könnte, nach einem Jahr Spielpraxis an anderer Stelle, übernehmen.

facebooktwitterreddit