Bericht: Cristiano Ronaldo stand kurz vor Wechsel zu Sporting Kansas City

Oscar Nolte
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo / Matthew Ashton - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Cristiano Ronaldo hat sich dem saudi-arabischen Club Al-Nassr angeschlossen. Einem neuen Vericht zufolge stand der portugiesische Superstar aber auch unmittelbar vor einem Wechsel zu Sporting Kansas City in die MLS.


Mit seinem Wechsel nach Saudi-Arabien hat sich Cristiano Ronaldo wohl endgültig aus dem europäischen Club-Fußball verabschiedet. Der Plan ist, dass CR7 seine aktive Karriere bei Al-Nassr beendet und anschließend als Botschafter für den Verein und den saudi-arabischen Fußball arbeitet.

Cristiano Ronaldo verhandelte lange mit Sporting Kansas City

Neben dem Angebot von Al-Nassr lag Ronaldo allerdings noch eine zweite unverschämte Offerte vor. Dem Journalisten Taylor Twellman zufolge bekundeten mehrere Teams aus der MLS Interesse an Ronaldo. Konkret war es aber nur mit Sporting Kansas City, deren Offerte so gut gewesen sein soll, dass ein Wechsel kurz bevorstand.

Laut Twellman war der Transfer von Ronaldo zu Sporting Kansas City "very close" - am Ende dürften also nur Nuancen Ausschlag für Ronaldos Entscheidung gegeben haben. Ronaldo soll zumindest mehrere Meetings mit Vertretern des MLS-Club gehabt haben.

facebooktwitterreddit