Cristiano Ronaldo

"Reise noch nicht zu Ende" - Cristiano Ronaldo will bis zur EM 2024 für Portugal spielen

Simon Zimmermann
Für Cristiano Ronaldo soll noch lange nicht Schluss sein
Für Cristiano Ronaldo soll noch lange nicht Schluss sein / Gualter Fatia/GettyImages
facebooktwitterreddit

Cristiano Ronaldo denkt noch lange nicht ans Aufhören - auch in der portugiesischen Nationalmannschaft nicht. Der 189-fache Nationalspieler möchte seine internationale Karriere auch nach der anstehenden WM in Katar fortsetzen und bei der EM in Deutschland auflaufen.


"Meine Reise ist noch nicht zu Ende, ihr müsst euch noch eine Weile mit 'Cris' abfinden", erklärte CR7 am Dienstagabend bei einer Zeremonie in Lissabon, auf der er vom Verband als Rekordtorschütze der Länderspielgeschichte geehrt wurde. Ronaldo knackte vor rund einem Jahr die Bestmarke von Ali Daei für die meisten Treffer auf Länderspielebene. Mit seinem 110. Treffer für Portugals A-Nationalmannschaft trug er sich in die Geschichte ein - mittlerweile steht er bei 117 Toren.

Weitere sollen für den 37-Jährigen folgen. Nach der WM in Katar will er auch die EM in Deutschland noch spielen. "Ich hoffe, dass ich dem Verband noch einige Jahre angehören werde. Ich fühle mich immer noch motiviert, mein Ehrgeiz ist groß. Ich bin in einer Mannschaft mit jungen Leuten. Ich möchte bei dieser Weltmeisterschaft und auch bei der Europameisterschaft dabei sein", so Ronaldo weiter.

Bei der Endrunde in Deutschland wäre Ronaldo dann 39 Jahre alt. Es wäre seine sechste EM-Teilnahme insgesamt, nachdem er schon 2004, 2008, 2012, 2016 und 2021 für Portugal aufgelaufen war. 2016 konnte er mit Portugal die EM gewinnen und damit den ersehnten Titel einfahren.


Alles zur portugiesischen Nationalmannschaft und Cristiano Ronaldo bei 90min

facebooktwitterreddit