Cristiano Ronaldo äußert sich zu Wechselgerüchten

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo / -/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bereut Cristiano Ronaldo seinen Wechsel zu Al-Nassr bereits, sodass sich ein frühzeitiger Abschied anbahnt? Offenbar nicht, wie er nun selbst zu Protokoll gibt.

Über die vergangenen Wochen war vermehrt zu vernehmen, dass Cristiano Ronaldo seinen Wechsel zu Al-Nassr nach Saudi-Arabien bereits bereut. Zum Jahresanfang hatte er sich dem Verein angeschlossen, was für viele Diskussionen rund um seinen Status als Weltspieler gesorgt hatte.

Doch scheint an den Gerüchten rund um einen vorzeitigen Abschied nichts dran zu sein. Zu diesem Eindruck kann man zumindest gelangen, wenn man die Worte von Ronaldo hört.

"Ich bin glücklich hier": CR7-Abschied kein Thema mehr?

"Ich bin glücklich hier. Ich möchte hier weitermachen und ich werde hier weitermachen", stellte er nun klar.

"Das Leben läuft sehr gut, die Liga ist auch gut. Die großen Spieler sind hier alle willkommen. Wenn noch mehr wechseln, dann wird sich auch die Liga noch weiter verbessern", führte der 38-Jährige weiter aus.

Sein sehr hoch dotierter Vertrag bei Al-Nassr läuft noch bis 2025. Insofern sich CR7 also nicht selbst um einen Abgang bemüht, wonach es derzeit nicht aussieht, wird der Klub einen Teufel tun und sein Aushängeschild wieder abgeben wollen.

In seinen 16 Liga-Einsätzen hat Ronaldo 14 Tore erzielen und zwei weitere direkt vorbereiten können. Dazu lief er in den Spielen auch als Kapitän auf.