90min
Paris SG

Vor CL-Viertelfinale gegen den FC Bayern: Nächster Ausfall bei PSG

Simon Zimmermann
Alessandro Florenzi ist auf der rechten Abwehrseite bei PSG gesetzt
Alessandro Florenzi ist auf der rechten Abwehrseite bei PSG gesetzt / Xavier Laine/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im Viertelfinal-Duell der Champions League zwischen dem FC Bayern und Paris Saint-Germain gibt es den nächsten Ausfall auf französischer Seite. Alessandro Florenzi wird am Mittwoch (21 Uhr) nicht auflaufen können.


Wie bei seinem italienischen Teamkollegen Marvo Verratti fiel auch beim 30-jährigen Rechtsverteidiger der Coronatest positiv aus. Auch Floranzi verpasst damit das Viertelfinal-Hinspiel in der Allianz Arena, wie der französische Meister offiziell bekannt gab.

Verratti war bereits nach seiner Rückkehr vom italienischen Nationalteam positiv getestet. Bei den Italienern gab es mehrere Coronafälle. Nun erwischte es auch den 42-fachen Nationalspieler Florenzi, dessen Test am Ostermontag positiv ausfiel. Bei der 0:1-Pleite von PSG am Wochenende im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Lille wurde der Italiener wegen muskulären Problemen noch geschont.

Florenzi im WM-Quali-Spiel gegen Nordirland
Florenzi im WM-Quali-Spiel gegen Nordirland / Alessandro Sabattini/Getty Images

In der Neuauflage des Champions-League-Finales aus dem vergangenen Jahr, muss PSG nun auf zwei Stammspieler verzichten. Aufseiten der Bayern fehlt bekanntlich Robert Lewandowski.

facebooktwitterreddit